Evangelische Allianz – woher und wohin?

Die Evangelische Allianz ist laut Ökumenischem Katechismus die Hauptwurzel und Vorläuferin des Weltkirchenrates1. So steht es auch in einer Selbstdarstellung der Evangelischen Allianz2. Sie ist ein Kind der Weltfreimaurerei. Denn der eigentliche Vater der ökumenischen Bewegung ist ein Freimaurer aus dem höchsten französischen Ritus-Kollegium, Josef Marie de Maistre3. Er schrieb im Jahre 1882: 1846 war es dann soweit: Die Evangelische Allianz wurde als erstes ökumenisches Einigungswerk im Hier geht es weiter [...]

Die Wahrheit über Billy Graham

Im März 1993 wurde in Essen die Evangelisation "Pro Christ" mit Dr. Billy Graham durchgeführt. Per Satellit übertrug man sie in über 200 Orten im deutschsprachigen Raum und in 20 weitere Länder Ost- und Westeuropas. Der Rom-Kurs von Billy Graham wurde voll bestätigt. Entsprechend der Absprache mit Rom verlief die Veranstaltung: "Graham traf nach seiner Romreise, wo er eine Begegnung mit Papst Johannes Paul II hatte, in Deutschland ein" (idea 17.03.1993, S. 6). Keiner bestreitet, dass aufgrund Hier geht es weiter [...]

Siebenten-Tags-Adventisten – dem Teufel zu Diensten

Die Heilige Schrift lehrt uns, dass das Unkraut gesammelt wird dieses in Bündeln gebunden wird. Danach werden diese Bündel verbrannt: Unter diesem Vorzeichen vollzieht sich heute die Bündelungsbewegung der gesamten Ökumene. Die Siebenten-Tags-Adventisten (STA) der Schweiz haben jetzt einen Antrag auf Gastmitgliedschaft in der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) gestellt, nachdem sie schon vorher seit Jahrzehnten in kantonalen ACKs als Gäste und Beobachter gebündelt waren. Ein Hier geht es weiter [...]

Falsche und wahre Einheit

Der HERR sprach zu Seinen Jüngern: Wie wohl unser HERR für wahre Einheit eintrat, predigte ER sehr scharf gegen eine Verbindung zwischen Licht und Finsternis, zwischen Teufelskindern und Gotteskindern. Die Ökumeniker missbrauchen gerne für ihre Religions-Panscherei die Reden JESU über die Einheit Wenn der HERR zur Einheit rief, meinte er nicht die Einheit der Konfessionen und Religionen. Hätte der HERR die Einheit der Konfessionen und Religionen gewollt, um die es den Ökumenikern heute Hier geht es weiter [...]

Siebenten-Tags-Adventisten und 666

Die Siebenten-Tags-Adventisten (STA) beanspruchen immer, die von GOTT auserwählte Endzeitgemeinde zu sein. Zwar berechnen sie nicht wie die Zeugen Jehovas das Weltende, aber dafür die Zahl 666 im Papsttitel, was sich aber als vorsätzlicher Betrug erwiesen hat. Um den Papst als Antichristen ausweisen zu können, erfanden sie einfach einen neuen Papsttitel: "vicarius filii dei" (zu deutsch: "Stellvertreter des Sohnes Gottes"), weil sich aus dieser Buchstabenreihung die Zahl 666 errechnen lässt: V Hier geht es weiter [...]

Die Neuapostolische Kirche (NAK)

Ich will mich hier nicht mit dem Spiritismus (Totenversiegelung) der NAK aufhalten, wenn Verstorbene zur Versiegelung herbeigerufen werden. Auch auf ihre Haltung im Dritten Reich will ich nicht näher eingehen. Dass die NAK dem NS-Regime zugetan war, ist hinlänglich bekannt. So hielt am "Tag von Potsdam" (21. März 1933) der Stammapostel einen Festgottesdienst und verkündete, dass jetzt der von Gott gesandte Führer gekommen sei. Außerdem verfügte er in einem Rundschreiben, dass bei Eintrittsgesuchen Hier geht es weiter [...]

Globalisierung der Religionen

Auf der Konferenz des "Weltparlament der Religionen" 1993 in Chicago wurde beschlossen, eine internationale Behörde ins Leben zu rufen, die die Vereinheitlichung aller Religionen beschleunigen sollte und sich als geistlicher Zweig der Vereinten Nationen konstituiert. Man nennt sie "United Religions Initiative" (URI). Initiator ist Sigmund Sternberg, der Leiter des Internationalen Rates der Christen und Juden, zusammen mit Robert Muller, dem bekannten New-Age-Vertreter bei den Vereinten Nationen. Hier geht es weiter [...]