Straßenpredigt

Die Straßenpredigt ist keine Gemeindepredigt, sondern reine Bußpredigt. Man kann in der Straßenpredigt nicht systematische Theologie entfalten, sondern man muss in den Vorübergehenden prägnante Sätze zurufen, die sich in ihrem Gewissen verfangen. Hier geht es weiter [...]

GOTTES Auftrag

Viele Frömmler klagen immer: "Es ist keine Vollmacht da, es ist keine Vollmacht da!" Und so zigeunern sie im Lande herum, immer auf der Suche nach vollmächtigen Predigern oder Werken. Sie sind vom pfingstlerischen Wahn befangen, Vollmacht sei nur Krankenheilung, Massenbekehrungen und Dämonenaustreibung. Doch das ist ein verhängnisvoller Irrtum, mit dem sie schnell den charismatischen Schaumschlägern in die Hände fallen, die es gut verstehen, viel Wind um nichts zu machen und den Leuten das Hier geht es weiter [...]

„… und wenige sind es, die ihn finden“

Wen oder was finden? Den schmalen Weg. Und warum finden ihn nur wenige? Weil die meisten gar nicht danach suchen. Wer sucht auch schon das Schmale, Enge und Beschwerliche? Kennst Du überhaupt einen Menschen, der so etwas sucht? Nein? Dann kennst Du auch keinen Christen. Ganz anders ist es auf dem Breiten Weg. Den braucht man weder zu suchen noch zu finden, man ist schon von Geburt an drauf. Dort tummeln sie sich alle: Die Scheinchristen wie die Weltmenschen; denn hier ist alles so weit, bequem Hier geht es weiter [...]