Am Puls der Zeit

Die COVID-19-Pandemie: ein Gericht GOTTES

Die Evangelische Kirche hat sich jetzt offiziell dagegen ausgesprochen, dass die Covid-Pandemie ein Gericht GOTTES sei, weil GOTT ein GOTT der Liebe sei und nicht strafe. Heinrich Bedford-Strohm, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, predigte dazu: „Manche sprechen in diesen Tagen von einem Gott, der das Corona-Virus als Strafe geschickt hat, um uns zur Besinnung zu …

Die COVID-19-Pandemie: ein Gericht GOTTES Weiterlesen »

Corona – ein Weckruf an die Gemeinde?!

Ein offener Brief an die Gemeinden Als ein Mann, der den Herrn Jesus sehr liebhat, soll ich Ihnen diesen Brief schreiben. Das hebräische Wort für Epidemie heißt „Magefa“, in deutschen Bibelübersetzungen wird dafür oft das Wort Plage verwendet, was aber eigentlich „Makot“ sind, nämlich Schläge. Aus der hebräischen Wortwurzel „Magefa“ kommt auch das hebräische Wort …

Corona – ein Weckruf an die Gemeinde?! Weiterlesen »

Sperlingen

„Lasst doch den himmlischen VATER für euch sorgen …“Man braucht diesen Satz nur auszusprechen, dann schreit schon alles: „Das ist aber bequem!“ Oh gewiss! Aber warum tun wir es denn nicht? Daran wird ja deutlich, dass dieses Vertrauen eine Kunst ist. JESUS sagt Selbst, dass die „Heiden es nicht können“ Und solche Heiden sind mitten …

Sperlingen Weiterlesen »

Das Lied von Gomorra

Viele sagen uns: „Wie kann man nur so lieblos, roh und grausam sein, so stößt du die Menschen doch nur vor den Kopf! Lies mal 1. Korinther 13! Wie oft ich diesen Satz schon gehört habe? Ich kann es nicht zählen. Jedenfalls so oft, dass ich ihn singen kann:

Wahres Bekenntnis bewirkt oft Unruhe

Wo wir uns zu CHRISTUS bekennen, da beinhaltet dieses Bekennen ein Scheiden der Geister und damit ein Richten, wobei wir nicht richten, sondern CHRISTUS, der HERR, durch unser Bekennen. Wir bekennen ja nicht uns selbst, geschweige unsere Frömmigkeit, sondern einzig und allein JESUS CHRISTUS, GOTTES eingeborenen SOHN. Wo allerdings JESUS CHRISTUS nicht als der auferstandene …

Wahres Bekenntnis bewirkt oft Unruhe Weiterlesen »

Das Bild eines Christen, das sich die Welt von ihm macht

Ich fürchte, es existiert in den Menschen das Bild eines Christen, also eine Vorlage, wie ein Christ anscheinend ist: Einer, der unverrückbar vor einer Mauer steht. Klar wäre so ein Leben nicht nachahmenswert. Aber sind Christen so? Wo doch ihr Buch, die Bibel, als ein Buch, das ins Leben weist, alles andere als eine Mauer …

Das Bild eines Christen, das sich die Welt von ihm macht Weiterlesen »