(Christliche) Desinformationskampagnen

Edward Louis Bernays (1891- 1995) war Professor für Sozialpsychologie und befasste sich in den 1930er-Jahren mit der Frage, wie man große Mengen von Menschen so beeinflussen kann, dass sie genau das tun, womit man sie beauftragt. Eine seiner Thesen war, dass man die Menschen auch durch noch so logische Beweisführungen nicht umfassend lenken kann. Deshalb sollte man aufhören, sie rational überzeugen zu wollen. Entscheidend sei, dass sie psychisch überwältigt werden, sodass sie gar nicht anders können, als zu tun, was sie sollen.

Bernays veröffentlichte seine Erkenntnisse in einem Buch. Daraufhin engagierte ihn die Tabakindustrie, um Frauen als Raucherinnen zu gewinnen. Am Ende einer großen, nach Bernays Prinzipien entworfenen und durchgeführten Werbekampagne waren 40 % der amerikanischen Frauen Raucherinnen geworden. Bernays organisierte außerdem erfolgreich die Wahlkampagne für den späteren Präsidenten Coolidge, der bis dahin ein „Nobody“ auf dem politischen Parkett war.

Personen mit Einblick in diese Demagogie haben verhältnismäßig früh auf die damit verbundenen Gefahren hingewiesen. Einer von ihnen war George Orwell (1903 – 1950). In seinem Buch „1984“ beschreibt er eine Weltdiktatur, die über die (damals noch bescheidenen) Medien alle (!) Staatsangehörigen kontrolliert. George Orwell zeichnet mit analytischer Schärfe das Schreckensbild eines totalitären Überwachungsstaates nach dem Muster der damaligen Sowjetunion.

Leider werden auch Christen durch die Medien beeinflusst. Viele Beispiele bestätigen diese Tatsache: Wahl des amerikanischen Präsidenten, Covid-19, Impfungen usw. Durch das Internet bekommen wir unendlich viele Informationen. Es sind hochqualitative Informationen abrufbar, aber alles was in einer Verknappung bzw. Verkürzung dargestellt wird, ist sehr oft manipulativ. Noch nie wurden Menschen so sehr manipuliert wie heute, weil sie sehr zielorientiert in einen „Krieg“ der Gedanken und der Lüge und der Worte eingeführt. Die Lüge wird verbreitet und daher muss man sich erst mit der Lüge auseinandersetzen, bevor man zur Tatsache zurückkehren kann. Leider ist zu beobachten, dass die Lüge durch häufiges „Drehen“und weitere Verbreitung als „Wahrheit“ verstanden wird.

Auch durch das häufige Verbreiten von Verschwörungserzählungen werden diese schnell als „Wahrheit“ akzeptiert. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen:

Zwei Personen treffen sich im 12. Stock eines Hochhauses. Die erste Person behauptet, dass die Schwerkraft gar nicht gibt, sondern eine Erfindung des Weltjudentums sei. Die zweite Person widerspricht dieser Auffassung und sagt, dass die Schwerkraft wissenschaftlich bewiesen sei. Beide Personen streiten sich eine Zeitlang, bis die zweite Person folgendes vorschlägt: „Vielleicht hast du recht; vielleicht habe ich recht. Gehen wir einfach vor, wie es die Wissenschaftler tun – führen wir ein Experiment durch: Du glaubst daran, dass es die Schwerkraft gar nicht gibt, sondern eine Erfindung des Weltjudentums sei. Springe du aus dem 12. Stock und ich nehme vorsichtshalber die Treppe. Wenn wir uns unten wieder treffen, dann kennen wir den Unterschied zwischen einer Tatsache und einer Verschwörungstheorie.“

Leider lassen sich viele Christen dazu benutzen, Verschwörungsmythen zu verbreiten. Ich bin mir sicher, dass die meisten dies nicht in böser Absicht tun, sondern im Gegenteil: Sie wollen anderen Menschen „die Augen öffnen“. Es wird dabei allgemein angenommen, dass die eher „kritischen“ Quellen glaubwürdiger seien als die „offiziellen“ Quellen, anstatt ihre Argumente gründlich zu vergleichen.

Außerdem bedenken sie nicht, dass auch alle „Experten“ nur Teilwissen haben, und das natürlich mit ihrer eigenen Weltanschauung in Übereinstimmung bringen wollen. So findet man heute beispielsweise Wissenschaftler, Professoren und Experten, die vor Covid-19 warnen, und gleichzeitig solche, die Covid-19 zu einer harmlosen Grippe herunterspielen. Wer die normalen Abläufe wissenschaftlicher Diskussion nicht kennt, kann vieles fälschlich für eine Verschwörung halten.

Ein weiterer Punkt ist, dass man sich als Teil einer elitären Minderheit hält, die die Dinge anders, sprich besser sieht und damit vermeintlich klüger ist als der „Mainstream“ („Schlafschafe“). Dieser Punkt trifft leider auch auf Christen zu.

Viele haben in Covid-19 auch ein lukratives Geschäftsmodell (z. B. die „Querdenker“-Bewegung) entdeckt. Ein wichtiger Akteur von „Querdenken“ beispielsweise ruft zu Überweisungen auf ein Konto auf, das auf seinen Namen läuft, verdient am Merchandise und an Veranstaltungen der Initiative.

YouTuber, Blogger und Influencer aus Deutschland und Frankreich berichten z. B. von dubiosen Anfragen einer PR-Agentur mit Sitz in London. Im Zuge einer „Informationskampagne“ wurden die angefragten Personen dazu aufgefordert, die Falschmeldung zu verbreiten, dass der Covid-19-Impfstoff von Biontech und Pfizer für hunderte Todesfälle verantwortlich sei. Ein deutscher Journalist, der in seinen YouTube-Videos spannendes Allgemeinwissen rund um Politik, Geschichte und das aktuelle Zeitgeschehen vermittelt, schreibt in einem Tweet:

„Sehr interessant: Eine Agentur meldet sich und fragt, ob ich Teil einer ‚Informationskampagne‘ sein will. Es geht darum, einen Link zu angeblich geleakten Dokumenten zu Todesfällen bei Corona-Impfungen zu teilen. Gegen Geld. Sitz der Agentur: London. Wohnort des CEO: Moskau.“

„MrWissen2Go“ in einem Tweet vom 18.05.2021

Aber auch geschäftstüchtige Prediger haben entdeckt, dass man mit Covid 19 ordentlich Geld verdienen kann. Fernsehprediger Kenneth Copeland versprach, Corona-Betroffene via TV zu heilen. Auch prophezeite er, dass Corona am 29.03.2020 verschwunden sein wird. Und TV-Predigerin Candice Smithyman entlarvt Corona als dämonische Kraft aus dem alten Ägypten. Hier hat sie natürlich ein „Gegenmittel“ parat. Zwei typische Beispiele, wie falsche Propheten aufgrund ihrer Geldgier dem Evangelium schaden …

Die nachstehende Liste enthält Verschwörungstheorien sowie -ideologien der letzten Jahrhunderte. Sie beinhaltet bestätigte und widerlegte, aber auch noch unklare Theorien und Ideologien, die religiöse, politische, kulturelle oder Alltags-kulturell motivierte Verschwörungen behandeln. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

Liste von Verschwörungstheorien

12. Jahrhundert

NameErläuterung
Ritualmordlegende1144 wird erstmals behauptet, Juden hätten ein christliches Kind entführt, um es am Pessachfest in einem geheimen Ritual zu ermorden.

14. Jahrhundert

NameErläuterung
BrunnenvergiftungBesonders während der großen Pestepidemien im 14. Jahrhundert wurde sozialen Randgruppen, meistens den Juden, vorgeworfen, sie hätten durch die Vergiftung der öffentlichen Brunnen die Seuche verursacht, um die Christenheit zu vernichten.

15. Jahrhundert

NameErläuterung
HexenlehreDer Volksglaube, dass Naturkatastrophen und Krankheiten in Wirklichkeit von Schadenzauberern (Hexen) verursacht seien, wurde im 15. Jahrhundert von Theologen aufgenommen und zur Vorstellung einer geheimen Hexensekte im Bund mit dem Teufel ausgebaut, was jahrhundertelang Verfolgungen angeblicher Hexen zur Folge hatte.

16. Jahrhundert

NameErläuterung
Exeter-VerschwörungKönig Heinrich VIII. sollte angeblich ermordet werden, um die Reformation rückgängig zu machen.

18. Jahrhundert

NameErläuterung
Mann mit der eisernen MaskePerson aus dem Umfeld des Königs Ludwig XIV.

19. Jahrhundert

NameErläuterung
DunkelgräfinBei den geheimnisvollen Bewohnern des Schlosses Eishausen handelte es sich angeblich unter anderem um die Tochter des hingerichteten französischen Königs Ludwig XVI.
Flat-Earth-Society-TheseDie These der Flat Earth Society propagiert bis heute, die Erde sei eine Scheibe.
Kaspar-Hauser-GerüchtDas Findelkind Kaspar Hauser sei der 1812 geborene Erbprinz vom Großherzogtum Baden gewesen.
WeltjudentumJuden wollen angeblich die Weltherrschaft an sich reißen.
Verschwörung der BahaiBahai wollen als Zionisten oder Spione wahlweise den Staat Iran oder den gesamten Islam vernichten.
Verschwörungstheorien um Jack the RipperDie Suche nach der echten Identität von Jack the Ripper ließ Spekulationen offen, so sei dieser beispielsweise ein geheimes Kind von Königin Viktoria.

20. Jahrhundert

NameErläuterung
AgententheorieAdolf Hitlers Handeln sei durch die Wirtschaft gelenkt worden.
AIDS-LeugnungAngeblich besteht kein kausaler Zusammenhang von HI-Viren und der Immunschwächekrankheit AIDS.
AIDS aus dem US-LaborHIV soll von den USA entwickelt worden und ausgesetzt oder entkommen sein.
AmeroDie Regierungen der Staaten KanadaVereinigten Staaten und Mexiko planen angeblich eine nordamerikanische Währungsunion.
Area 51Die Einrichtung beschäftige sich oder kommuniziere mit außerirdischen Lebensformen.
ÄrzteverschwörungMediziner der Sowjetunion planten angeblich Attentate auf hochrangige Vertreter ihres Landes; siehe auch Wurzelloser Kosmopolit.
Attentat auf Martin Luther KingDas Attentat auf Martin Luther King sei von der US-amerikanischen Regierung ausgeführt oder geplant worden.
Bande-von-Nijvel-VerschwörungDie von der Bande von Nijvel ausgeführten Angriffe seien ein herbeigeführter Präventivschlag gegen den Kommunismus in Westeuropa gewesen.
Barschel-AffäreDer ehemalige Ministerpräsident Uwe Barschel wurde tot aufgefunden, nachdem er im Vorfeld einen gegenüber seinem Konkurrenten ungewöhnlich harten Wahlkampf geführt hatte. Bei unklarer Todesursache ist auch Fremdverschulden nicht ausgeschlossen, wobei es mehrere Spekulationen über einen Mord und dessen Hintergrund gibt.
Black-Knight-VerschwörungDie US-amerikanische Regierung unterschlägt angeblich Fakten zu einem Alien-Satelliten.
ChemtrailsKondensstreifen enthalten angeblich Chemikalien, die sich auf die Bevölkerung auswirken.
ChronologiekritikBestimmte Abschnitte der Geschichtsschreibung oder Zeitrechnung seien fehlerhaft bzw. absichtlich gefälscht worden (darunter das Erfundene Mittelalter).
ChronovisorDer Vatikan ist oder war angeblich im Besitz einer Zeitmaschine.
DolchstoßlegendeDie Niederlage des deutschen Militärs im Ersten Weltkrieg sei durch oppositionelle Zivilisten verursacht worden.
Estonia-VerschwörungDer Untergang der Estonia sei Resultat eines Attentates gewesen.
Gerücht von OrléansIn der französischen Stadt Orléans wurden angeblich 28 junge Frauen entführt und zur Prostitution gezwungen.
Großisrael-VerschwörungIsrael plane laut Doktrin eine Erweiterung der jüdischen Souveränität auf das gesamte Gebiet zwischen Mittelmeer und dem Fluss Jordan.
Großer AustauschEin Verschwörungsmythos der Neuen Rechten, demzufolge es einen geheimen Plan gebe, die weiße Bevölkerung Europas gegen muslimische oder außereuropäische Einwanderer auszutauschen.
GSG-9-Einsatz in Bad KleinenDer GSG-9-Einsatz in Bad Kleinen, bei dem der RAF-Terrorist Wolfgang Grams ums Leben kam, bot Anlass für zahlreiche Verschwörungstheorien.[1][2]
HAARP-VerschwörungDas US-amerikanische Forschungsprogramm HAARP soll für Gedankenmanipulation oder zur künstlichen Herbeiführung von Naturkatastrophen eingesetzt worden sein.
Tod von HitlerHitler und seine Frau sollen am Kriegsende in einem U-Boot (z. B. U 977 oder U 530) nach Argentinien geflüchtet sein und dort (von Anhängern unterstützt) versteckt in den Anden bis zu ihrem natürlichen Tod gelebt haben.[3]
HolocaustleugnungDen Holocaust der Nationalsozialisten habe es nie gegeben.
Itavia-Flug-870-VerschwörungDas Flugzeug wurde von französischen oder US-amerikanischen Flugzeugen abgeschossen, alle Insassen starben. Die unbekannten Angreifer gingen angeblich davon aus, dass es sich bei der Maschine um ein Flugzeug handelt, in dem Muammar al-Gaddafi saß.
Jamantau-TheorieDer russische Berg Jamantau soll einen gigantischen unterirdischen Komplex beherbergen, der militärisch genutzt wird.
Majestic-12-KomiteeDas US-Geheimkomitee beschäftige sich mit dem Wirken von UFOs und Außerirdischen.
Massaker von KatynNicht die sowjetische NKWD, sondern deutsche Soldaten der Wehrmacht hätten das Massaker von Katyn im April 1940 verübt, bei dem tausende polnische Offiziere erschossen wurden.
Men in BlackGeheime, schwarz gekleidete US-Regierungsmitarbeiter sorgen dafür, dass mysteriöse Sichtungen keine Zeugenaussagen hervorbringen.
Verschwörungstheorien zur MondlandungDie Mondlandungen zwischen 1969 und 1972 durch die NASA haben angeblich niemals stattgefunden und wurden lediglich vorgetäuscht.
Tod von Marilyn MonroeMarilyn Monroe soll durch einen US-amerikanischen Geheimdienst getötet worden sein, da sie eine Affäre mit John F. Kennedy hatte.
Montauk-ProjektIm Montauk-Projekt habe das US-Militär versucht, zwischen 1970 und 1990 die Gedanken der Zivilisten zu steuern oder zu beeinflussen.
Nachleben Elvis PresleysElvis Presley sei 1977 nicht gestorben, sondern lebe unter Ausschluss der Öffentlichkeit weiter.
Protokolle der Weisen von ZionDie Protokolle geben vor, geheime Dokumente jüdischer Weltverschwörer zu sein.
ReichsflugscheibeDas Dritte Reich sei im Besitz eines futuristischen Fluggerätes gewesen.
ReichsbürgerbewegungDas Deutsche Reich bestehe juristisch bis heute fort, die Bundesrepublik Deutschland sei dagegen illegal. Eine kommissarische Reichsregierung übt Jurisdiktion über das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 aus.
ReptiloideReptiloide seien menschenähnliche intelligente Wesen, die von Reptilien oder reptilienartigen Außerirdischen abstammen. Sie hätten die Erde unterwandert und seien Teil einer geheimen pyramidenartigen Organisationsstruktur.
Roswell-ZwischenfallIn Roswell (New Mexico) sei ein UFO abgestürzt.
Schwarzer WolgaZwischen 1960 und 1980 sollen Insassen eines schwarzen Autos der Marke Wolga Kinder verschleppt und gequält haben, nachdem diese nach der Uhrzeit gefragt wurden.

21. Jahrhundert

PizzagateUnter dem Schlagwort „Pizzagate“ wurde im Jahr 2016 eine Falschmeldung auf 4chan und Reddit verbreitet, die im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf 2016 die Behauptung streute, im Keller einer Pizzeria in Washington, D.C. agiere ein Kinderpornoring, in den auch die Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton verwickelt sei.
QAnonPseudonym einer Person oder Personengruppe, die vorgibt, geheime Informationen über Donald Trumps Präsidentschaft zu verfügen und dessen angeblichen Kampf gegen den „Deep State“.
AdrenochromAnhänger der Adrenochrom-Verschwörung behaupten, dass satanistische Sekten Kinder entführen und diese foltern, um Adrenalin aus dem Blut der Kinder zu gewinnen. Getrunken soll das Stoffwechselprodukt dabei helfen, den menschlichen Alterungsprozess zu verlangsamen. Die Theorien stehen in Bezug zu den Verschwörungstheorien um Pizzagate und QAnon.[6][7]
Jeffrey Epstein habe keinen Suizid begangenNach dem Tod Jeffrey Epsteins wurde die Verschwörungstheorie verbreitet, er habe sich in seiner Gefängniszelle nicht das Leben genommen, sondern sei im Auftrag ehemaliger Weggefährten wie Donald Trump oder Bill Clinton ermordet worden, um eine mögliche Aussage von ihm vor Gericht zu verhindern.
COVID-19Zur COVID-19-Pandemie existiert eine Vielzahl von Verschwörungstheorien, die auf Falschinformationen beruhen, wie beispielsweise, dass das Virus in einem chinesischen oder einem von Bill Gates finanzierten Labor erzeugt worden sei.
„Gestohlene“ Wahl zum US-PräsidentenSchon weit im Vorfeld der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2020 erhob der amtierende Präsident Trump Vorwürfe, die Wahl werde zu seinen Ungunsten manipuliert werden. Unter seinen Anhängern verbreitete sich nach der Wahl seines Kontrahenten Joe Biden die Ansicht, die Wahl sei dem angeblichen eigentlichen Sieger Trump „gestohlen“ worden, was unter anderem zum Sturm auf das Kapitol in Washington 2021 führte.

Wie wir gesehen haben, leben in einer „unausgewogenen“ Zeit. Das Geschäftsmodell der Medien mit ihren „Klicks“ und „Views“ kann Nuancen nicht gebrauchen. Werbefachleute wissen, dass sich Ausgewogenheit nicht verkaufen lässt, und Politiker wissen es auch. In einer Welt, in der Schubladendenken von den Medien gefördert wird, sollten wir nicht überrascht sein, wie wenig Menschen demütig komplexe „sowohl/ als auch“-Ansichten vertreten.

Aber damit wir Christen diese Krise mit unversehrter Gemeinschaft und Einheit überstehen, müssen wir – anders als unsere Kultur – Ausgewogenheit praktizieren. Auf diese Weise vermeiden wir Hysterie jeder Art, weil wir erkannt haben, dass die Wahrheit selten so simpel ist wie Twitter oder Facebook uns weismachen will. Auf diese Weise werden sowohl Mut als auch Vorsicht belohnt, sowohl übertriebener Optimismus als auch übertriebener Pessimismus vermieden. Wir können einzelne Aspekte der staatlichen Regelungen hinterfragen, ohne gleich auf wilde Verschwörungstheorien zurückzugreifen; wir können die Regierung ehren (Römer 13) und sie doch, wo nötig, durch zivilen Widerstand herausfordern. Ausgewogenheit als Gegenkultur vermeidet es, anderen das Schlimmste zu unterstellen, und gibt zu, dass „die anderen“ manchmal genauso recht haben wie wir manchmal falsch liegen.

Ausgewogenheit ist häufig eine Folge von Demut und Geduld!

Es gibt natürlich Bereiche, in denen wir als Christen nicht „ausgewogen“ sein sollten! Einer davon ist unsere entschiedene Hingabe an das Evangelium JESU CHRISTI und alles, was die Schrift gebietet.

„Denn so hat der HERR zu mir gesprochen, indem ER mich fest bei der Hand fasste und mich davor warnte, auf dem Weg dieses Volkes zu gehen: Nennt nicht alles Verschwörung, was dieses Volk Verschwörung nennt, und vor dem, was es fürchtet, fürchtet euch nicht und erschreckt nicht davor! Den HERRN DER HEERSCHAREN, DEN sollt ihr heiligen; ER sei eure Furcht und euer Schrecken! So wird ER [euch] zum Heiligtum werden; aber zum Stein des Anstoßes und zum Fels des Strauchelns für die beiden Häuser Israels, zum Fallstrick und zur Schlinge für die Bewohner von Jerusalem, sodass viele unter ihnen straucheln und fallen und zerbrochen, verstrickt und gefangen werden.“

Jesaja 8, 11-15

Quelle: "Gemeinde aktuell, 2021 Nr. 3, S. 3 
Wikipedia (Liste von Verschwörungstheorien)


Schreibe einen Kommentar

Optionally add an image (JPEG only)