Soteriologie

Das Ärgernis der Wahrheit

Veröffentlicht am

Wer sich noch nie an der Wahrheit geärgert hat, ist ihr noch nie begegnet. Die Wahrheit ist meist unbequem, sie ärgert uns zunächst. Doch wenn der Ärger sich gelegt hat, ist etwas im Herzen zurückgeblieben, ein Körnchen Wahrheit. Und das ist das Bleibende, was wirklich verändert und vorwärts bringt. Ohne Ärger geht es nicht. Wenn […]

Martin Luther

Die Rechtfertigungslehre Martin Luthers

Veröffentlicht am

Was war das Verderbliche an Luthers Rechtfertigungslehre? Luther war am Ende seines Lebens selbst entsetzt über die Auswirkungen seiner Lehre. Er ist dreimal aus Wittenberg geflohen wegen der sodomitischen Zustände, die dort seine Lehre hervorgebracht hatte. Sicher war das nie seine Absicht gewesen. Er war einem falschen Geist zum Opfer gefallen und zum Spielball fremder […]

Apologetik/Bibellehre

Lammes- und Löwengesinnung

Veröffentlicht am

Oft werde ich gefragt, wie es möglich ist, dass der HERR am Ende zu Gläubigen sagen wird: Und das, obwohl sie Teufel ausgetrieben, Wunder getan, geweissagt und große Evangeliums-Feldzüge hatten, und alles in Seinem Namen! Es wurden hierzu schon viele mühselige Erklärungsversuche gemacht, obwohl die Antwort doch so einfach ist, weil die Schrift uns selbst […]

Martin Luther

Beitrag zum Lutherjahr 2017

Veröffentlicht am

Luther hat den Ablass, das Papsttum, das Messopfer und andere gräuliche Irrlehren scharf angegriffen und verworfen. Hätte er es damit bewenden lassen, wäre er auch für mich ein echter Reformator. Doch seine neuen Lehren hatten eine weitaus verheerendere Wirkung als alle katholischen Irrtümer zusammen. Luthers Hauptirrlehre bestand in der Umdeutung des paulinischen Gesetzesbegriffes. Paulus meinte […]

Soteriologie

Warum viele nicht an GOTT glauben können….

Veröffentlicht am

… und warum auch viele Gläubige in ihrem Glauben Schiffbruch erleiden. Das ist zum großen Teil die Schuld der Theologen und Prediger, die den Menschen seit der Reformation ein falsches Gottesbild vermitteln, d.h. die falsche Vorstellung von einem ausschließlich „lieben Gott“, der nichts anderes, als lieben kann. Das ist ein Götzenzerrbild, dessen Anbetung zwar angenehm […]