Harte Worte

Immer wieder werde ich von Frömmlern angegangen, dass ich nicht dauernd mit der Hölle drohen solle, weil das Evangelium ja keine Drohbotschaft, sondern eine Frohbotschaft usw. usw. Ich kenne dies Gerede schon aus dem Effeff. In Wirklichkeit ist das Evangelium sehr wohl zum großen Teil eine Drohbotschaft, die das Sündigen mit Höllenstrafe (Matthäus 10,28) und das Nicht-glauben mit ewiger Verdammnis bedroht (Markus 16,16). Das weiß jeder, der die Bibel kennt. Der HERR JESUS sprach mehr über Hier geht es weiter [...]

Gemeinde JESU – die Kleine Herde

Einige sind ständig auf der Suche nach einer "guten Gemeinde". Und sie suchen dort, wo sie nicht zu finden ist. Was sucht ihr den Lebendigen bei den Toten? Merke: Die wahre Gemeinde befindet sich nur außerhalb der ökumenischen Kirchen und Freikirchen. Weil unser HERR JESUS draußen vor dem Tor gekreuzigt wurde (Hebräer 13,12), ist auch Seine Gemeinde immer draußen vor dem Tor. Das war durch all die Jahrhunderte so. Wahre Kirche JESU ist in Knechtsgestalt: Die kleinen Hauskreise und Gebetszellen Hier geht es weiter [...]

Evangelische Allianz – woher und wohin?

Die Evangelische Allianz ist laut Ökumenischem Katechismus die Hauptwurzel und Vorläuferin des Weltkirchenrates1. So steht es auch in einer Selbstdarstellung der Evangelischen Allianz2. Sie ist ein Kind der Weltfreimaurerei. Denn der eigentliche Vater der ökumenischen Bewegung ist ein Freimaurer aus dem höchsten französischen Ritus-Kollegium, Josef Marie de Maistre3. Er schrieb im Jahre 1882: 1846 war es dann soweit: Die Evangelische Allianz wurde als erstes ökumenisches Einigungswerk im Hier geht es weiter [...]

Was ist „Oneness“?

Unter Oneness versteht man die Jesus-only-Lehre. Die Vertreter dieser Lehre predigen, dass JESUS GOTT VATER, SOHN und HEILIGER GEIST in einer Person sei. Diese falsche Lehre gab es schon im dritten nachchristlichen Jahrhundert. Damals hießen sie "Patripassianer" (abgeleitet vom lateinischen "pater" = "Vater" und "passion" = "das Leiden"), d. h. GOTT VATER litt und starb am Kreuz. Die Patripassianer werden auch als "Monarchianer" bezeichnet. Heute wird diese Lehre vertreten von der Vereinigten Pfingstgemeinde, Hier geht es weiter [...]

Einmal gerettet – immer gerettet?

Die Vertreter dieser Lehre behaupten, dass ein Wiedergeborener nicht mehr vom Glauben abfallen kann. Diese gefährliche Irrlehre stammt aus dem Darbysmus und wird heute hauptsächlich vertreten von den Brüdergemeinden, Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden, Freien Baptisten, Bibelbaptisten, Mitternachtsruf, Missionswerk Heukelbach u. a. In der Schweiz macht gerade ein gewisser Herr Nico Verhoef für diese Irrlehre Reklame. Er will jetzt in Stuttgart Fuß fassen und hat dafür einen unserer Straßenprediger Hier geht es weiter [...]

Die trickreichen Ausreden der lauen Christen

Gläubige verteidigen oft Irrlehren bzw. Irrlehrer, indem sie beteuern, dass durch die "Lehren" bzw. durch diese "Verkündiger" Menschen zum Glauben gekommen sind. GOTT kann natürlich alles und jeden benutzen. Ich kenne Menschen, die sind durch die Zeugen Jehovas zum Glauben gekommen oder durch den Spiritismus. Deswegen kann man aber nicht die Sekte der Zeugen Jehovas bzw. den Spiritismus rechtfertigen. Ich las von einem,  der ist am FKK-Strand gläubig geworden, als er gerade nackt herumlief. Hier geht es weiter [...]

Vom Messie-Syndrom geheilt

In meinem Glaubensleben habe ich  schon manche Wunder erleben dürfen: Alkoholiker wurden frei, ebenso Raucher, Pornosüchtige usw. Aber noch nie hatte ich bisher erlebt, dass ein Messie frei geworden wäre. Ein Messie ist einer, der seine Wohnung mit Abfall vermüllt und im Unrat lebt wie eine Kanalratte. Für jeden Vermieter ein Albtraum, weil man solchen Leuten auch nicht kündigen kann. Eine Mitarbeiterin vom Sozialamt sagte uns: "Jeder Mensch hat das Recht auf Verwahrlosung." Und ausgerechnet Hier geht es weiter [...]