Komm zu JESUS

Einst wird man vergeblich nach Gottes Wort verlangen Alle echten Lebensfragen sind Glaubensfragen Wovon Jesus Christus den Menschen, der an ihn glaubt, befreit Sofort, wenn ich diese Worte verlauten lasse, klingeln mir, weil der Name des Höchsten, JESUS CHRISTUS, darin vorkommt, die Ohren von Gegenargumenten. Das gängigste davon lautet: „Ich befreie mich selbst. JESUS CHRISTUS, GOTT, den HEILIGEN GEIST, brauche ich nicht.“ Oder: „Wovon befreien? – Ich lebe doch sehr Hier geht es weiter [...]

Näher mein GOTT zu DIR

Heutzutage kommt es einem „Outing“ gleich, sich offen zu JESUS zu bekennen. Der „Christ“, den man „gewohnt“ ist, tut so etwas nämlich nicht. Er packt sein Christsein vor der Kirche aus, trägt es in diese hinein, um es dann bis zum nächsten derartigen „Gebrauch“ wohlverpackt wieder in das stille Kämmerlein daheim zurückzutragen. Abnutzungserscheinungen, Blessuren, Kampfspuren, bekommt er – der Christ – auf diese behütete Weise nicht. Hier geht es weiter [...]

Entschieden oder lau?

Entschieden oder lau? Entscheidend ist immer der geistliche Standort. Je näher man bei GOTT, dem verzehrenden Feuer, steht (Hebräer 12, 29), desto glühender hasst man die Sünde. Je weiter man sich von GOTT entfernt, desto lauter wird man und desto mehr empfindet man entschiedenes Christentum als zu extrem. Hier geht es weiter [...]

Bei JESUS gibt es nichts Kleingedrucktes

Ich habe gegenteilige Erfahrungen gemacht. Der Mensch braucht einen Schuss vor den Bug, wenn man ihn zum Nachdenken bringen will. Gerade dann lesen die Menschen weiter, wenn sie vom ersten Satz an herausgefordert werden. Übertriebene Freundlichkeit weckt eher Misstrauen, der Mensch empfindet: Da will mich wieder einer für seinen Verein anwerben. So macht es jeder Geschäftsmann, so machen es die Vertreter an der Haustür, so machen es die Türsteher auf der Reeperbahn. Die sind alle superfreundlich Hier geht es weiter [...]

Merkmale eines Christen

Du magst eine Unterschied zwischen Dir und den Gottlosen sehen, wenn Du diese Merkmale hast:

Wenn Du CHRISTUS und Seine Wahrheit so hoch schätzt, dass Du alles andere verkaufst, um IHN zu erwerben und dafür zu leiden.
Wenn die Liebe CHRISTI Dich vom Sündigen zurückhält, mehr als das Gesetz oder die Furcht vor der Hölle.
Wenn Du demütig bist und Deinen Willen, Deine Klugheit, Deine Ehre, Deine Bequemlichkeit, die Welt und ihren Glanz und Flitter verleugnest.
Dein Bekenntnis Hier geht es weiter [...]

Erlebtes

In letzter Zeit waren viele unserer Straßenmissionseinsätze so tumultartig, dass wir teilweise Polizeischutz bekamen, in manchen Städten aber auch Platzverbot. Grund ist der Islam als eine neue Herausforderung, der wir uns in der Straßenpredigt stellen müssen. Früher tobten die Leute, wenn wir Ehebruch und die Homosexualität geißelten, heute sind es die Moslems, die oft ganz unsinnig werden vor Hass, wenn man JESUS als SOHN GOTTES predigt. Grund der Tumulte war meist unser Bruder Shahriar, Hier geht es weiter [...]