Hallo, hier spricht JESUS

Manchmal fällt mir ein Name ein von jemandem, der mir mal wichtig war, den ich aus den Augen verlor und, so ich die Telefonnummer noch habe, rufe ich ihn an. Solange ich alte Zeiten aufwärme, an dieses oder jenes gemeinsam Erlebte erinnere, geht alles gut. Das ginge mir genauso, wenn eine „alte“ Freundin mich unverhofft anriefe. Aber wehe.... Wehe, es stellt sich heraus, sie will mir bloß einen Staubsauger verkaufen oder das Abo einer Zeitschrift andrehen. Das bremst meine Stimmung Hier geht es weiter [...]

Auf Heller und Pfennig

Der Diener Igor machte sich schwerwiegende Gedanken darüber, was sein Herr ihm wohl einst hinterlassen würde, während er die Mahagoniholz-Möbel des herrschaftlichen Wohnsitzes mit dem trockenen Staubtuch bearbeitete und mit einem weiteren Tuch polierte. Um den massiven, mit Einlegearbeit versehenen Esstisch standen die dunkelrot samt bezogenen Stühle mit ihren hohen Rückenlehnen, zehn an jeder Tischseite, je einer an den Stirnseiten. Hier geht es weiter [...]

Retten – aber wohin?

Solange wir IHN nicht aus ganzem Herzen lieben, scheint es GOTT zu sein, der es uns nicht gut gehen lässt. Gar meinen wir dann: GOTT liebt mich nicht. Lieben wir IHN aber aus ganzem Herzen, können wir zugleich uns und den Nächsten lieben. Dann können wir sagen: Früher ging es mir schlecht und schlechter, weil ich zuerst (vergeblich) versucht habe, mich zu lieben. Da blieben aber GOTT und ich selbst und der Nächste ungeliebt. Heute geht es mir gut, weil ich Gottes Hier geht es weiter [...]

Das Geheimnis des Fruchttragens

Als ein Besucher in einem Treibhaus die von den Wänden herabhängenden großen Trauben bewunderte, erklärte ihm der Besitzer: GOTT hat große Dinge mit uns vor und wird Wunderbares wirken, um unsere Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Das Winzermesser wird von GOTTES Hand umfasst und von Seiner heiligen Liebe geführt. Menschen, die bisher in ihrem Leben schon Frucht brachten, werden "mehr Frucht bringen"; Menschen, die GOTT zu besonderen Aufgaben gebrauchen will, müssen sich ein gründliches Hier geht es weiter [...]

Der Unterschied zwischen Kamel und Rebe

Im Südwestpunjab und in Rajasthan (Indien) dienen Kamele als Lasttiere. Sie sind billiger als Lastwagen.Sie nutzen sich auf schlechten Straßen nicht ab und brauchen tatsächlich nur einmal in der Woche getränkt zu werden. Wissenschaftler haben festgestellt, dass ein Kamel bis zu 14 Tagen ohne Wasser auskommen kann. Es hat die Fähigkeit, dann innerhalb von zehn Minuten seinen Wasservorrat wieder aufzunehmen, wobei es gelegentlich bis zu 135 Liter Wasser trinkt. Hier geht es weiter [...]

Ein Wort mit großer Wirkung

Claudius Buchanan war unter den Indern als großer Gelehrter und Arbeiter im Reiche GOTTES im Segen tätig. Seine Jugendjahre hatte er nutzlos und übel vergeudet, bis er auf einer Wanderung in der schönen großartigen Natur seiner Heimat mit einem einfachen Bauern aus Schottland zusammentraf. Dieser lenkte das Gespräch auf den SCHÖPFER und HERRN aller Dinge. Plötzlich fragte er seinen jugendlichen Begleiter, der bisher geschwiegen hatte: Die Antwort lautete: sagte darauf Hier geht es weiter [...]