Der Unterschied zwischen Kamel und Rebe

Im Südwestpunjab und in Rajasthan (Indien) dienen Kamele als Lasttiere. Sie sind billiger als Lastwagen.Sie nutzen sich auf schlechten Straßen nicht ab und brauchen tatsächlich nur einmal in der Woche getränkt zu werden. Wissenschaftler haben festgestellt, dass ein Kamel bis zu 14 Tagen ohne Wasser auskommen kann. Es hat die Fähigkeit, dann innerhalb von zehn Minuten seinen Wasservorrat wieder aufzunehmen, wobei es gelegentlich bis zu 135 Liter Wasser trinkt.

Es gibt Christen, die versuchen es genauso zu machen wie das Kamel. Sie gehen einmal in der Woche zum Gottesdienst. Manche glauben sogar, wenn sie ihren „Bedarf“ alles paar Monate einmal „decken“, so sei das ausreichend. Das Ergebnis aber ist traurig. Denn der Christ ist nicht mit einem Kamel, sondern mit einer Rebe am Weinstock zu vergleichen. Der HERR JESUS hat das klar gesagt. Bei uns soll der Nachschub, die Kraft, beständig fließen, nicht nur zeitweise. Wir sollen uns Seiner Gegenwart ständig bewusst sein und uns klarmachen, dass es Schwierigkeiten für Ihn überhaupt nicht gibt.

JESUS fordert uns als Seine Kinder auf:

Johannes 15, 4
Bleibt an MIR – und ICH in (1) euch! So wie der Rebzweig nicht von sich selbst Frucht tragen kann, wenn er nicht am Weinstock bleibt, so [könnt] auch ihr es nicht, wenn ihr nicht an ‹und in› MIR bleibt.
Sind wir wie Kamele oder gleichen wir den Reben am Weinstock?
Anmerkung zur Übersetzung von Johannes 15,4:

(1) „in“ = „An“ u. „in“ übersetzen dasselbe gr. Wort en. Der zweite Satz ist ein unvollständiger und dürfte eigentlich im Deutschen so nicht stehen bleiben. Es ist jedoch nicht klar, ob er indikativisch (was wahrscheinlicher sein dürfte) oder imperativisch gemeint war. Im zweiten Fall müsste es heißen: „und bleibe ich in euch!“ [o.: „möge ich in euch bleiben!“; d. h.: lebt so, dass ich in euch bleibe!], was immer noch ein Befehl an die Jünger wäre, nicht ein Befehl Jesu an sich selbst. Im ersten Fall müsste es aber heißen: „und ich bleibe in euch“; und die zwei Sätze müssten in diesem Fall durch ein Komma getrennt werden. Vorsichtshalber haben wir sie durch einen Gedankenstrich getrennt. Jantzen, H., & Jettel, T. (Übers.). (2017). Das Neue Testament, Die Psalmen, Die Sprüche in deutscher Fassung. Bellingham, WA: Faithlife.

Quelle: "Die Wegbereiter" Nr. 659 - Oktober 2017

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)

Der Unterschied zwischen …

von Unbekannt Lesezeit: 2 min
0