Ekklesiologie

Der eingetragene Verein (e.V.)

Bewertung

Warum ich die ganze Vereinsmeierei (e.V.) für die christliche Gemeinde ablehne, habe ich wiederholt begründet. Wer einen e.V. gründet, der legt einen Grund für ein Projekt oder genauer gesagt:

1. Korinther 3, 11
einen anderen Grund kann niemand legen, als der gelegt ist, welcher ist CHRISTUS,

d.h. wer einen christlichen e.V. gründet, legt einen anderen Grund, als der gelegt ist. Er baut an einem anderen Gebäude, als dem Tempel GOTTES. Es mag einem zwar Erfüllung und Befriedigung geben, an einem religiösen Verein zu bauen und erfolgreich dabei zu sein, aber es ist fremder Grund, auf dem du baust, und es ist fremdes Feuer, für das du dich begeisterst, es ist nicht der Tempel GOTTES, sondern ein Werk des Fleisches, das verbrennen wird wie Holz, Heu, und Stoppeln (1. Korinther 3,12). Das Fundament des e.V. liegt im Amtsgericht, Abteilung Vereinsregister; es wird mit der Welt im Feuer vergehen; das Fundament der Gemeinde JESU aber ist im Himmel und bleibt in Ewigkeit bestehen.

Christen, die einen e.V. gründen, fressen dem antichristlichen Geist schon aus der Hand, weil sie sich ihm mit ihrer Unterschrift verschrieben haben und werden einst, wenn die Bücher aufgetan werden, ihr Urteil empfangen.

Quelle: Glaubensnachrichten 07/08-2017, S. 1f (gekürzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)