Peter Wenz, der Erbe des Ungehorsams

Die Apostellehre verbietet der Frau das autoritative Predigen. Die Pfingstlerin Paula Gassner aber scherte sich einen Dreck darum, sie predigte einfach fürs Leben gern und das ließ sie sich auch von der Apostellehre nicht nehmen. Ihr Nachfolger wurde dann Peter Wenz als der Erbe des Ungehorsams. Gerade die Pfingstler, die behaupten vom HEILIGEN GEIST getauft worden zu sein, sind immer die Schrittmacher in die andere Richtung. Als in den Landeskirchen die Frauenordination überhaupt noch kein Thema Hier geht es weiter [...]

Auch die Evangelikalen stehen längst im Dienst der Weltkirche

Auf dem Weg zur Weltökumene fehlt eigentlich nur die katholisch/evangelische Volleinheit mit gemeinsamen "Abendmahl". Das aber wird nur geschehen, wenn die Prostestanten den Papst als Kirchenoberhaupt anerkennen. Bisher schien das in weite Ferne gerückt. Doch seitdem der eigentliche Anlass der lutherischen Kirchenspaltung durch die "Gemeinsame Erklärung vom 31.10.1999" in Augsburg scheinbar aufgehoben ist, ist eine Rückkehr der Protestanten unter die Fittiche des Papstes nur noch eine Frage der Hier geht es weiter [...]