Adiaphora

Adiaphora und andere Menschensatzungen

„Du bist gesetzlich, Du bist gesetzlich“, sagen die lauen Christen, wenn man bestimmte Dinge bzgl. der Lebensführung beanstandet. [pullquote]Paulus meinte die Freiheit vom mosaischen Gesetz, durch das niemand selig wird, und nicht eine Freiheit zur Weltlust, zu der uns CHRISTUS befreit habe![/pullquote] Sie stützen sich dabei auf Worte des Apostels Paulus, dass wir zur Freiheit berufen sind, wobei sie unterstellen, Paulus habe die Freiheit zur Weltlust gemeint. Welch eine grobe Bibelfälschung! Hier geht es weiter […]

Heilsgewissheit

Wenn man Katholiken oder Protestanten fragt, ob sie in den Himmel kommen, zucken sie mit der Schulter und sagen: „Ich hoffe es.“ Dennoch sind mir solche noch angenehmer als die Frömmler, die im Brustton der Überzeugung von Heilsgewissheit reden, die sie sich nur selbst zugesprochen haben. Sie haben es sich solange eingeredet, bis sie es selbst glauben. Nur wird dann das Erwachen umso grausamer sein. Heilsgewissheit darf man sich nicht selbst zusprechen, sie muss zugesprochen werden vom HEILIGEN Hier geht es weiter […]