Die Rotte Korah neutestamentlich

Sekte ist alles, was sich durch Sünde und falsche Lehre vom Leib CHRISTI abspaltet. Insofern ist die katholische Kirche die größte und die evangelische Kirche die zweitgrößte Sekte.

Es gibt aber auch Abspaltung vom Leib CHRISTI unter ernsthaften Gläubigen, und zwar durch die spezielle Sünde des Rottens, wie sie unter den Werken des Fleisches in Galater 5,20 aufgezählt sind.

Ich kenne ein Missionswerk, das sich zwar überwiegend aus ernsthaften Christen zusammensetzt, und dennoch die Kriterien einer Sekte erfüllt. Der Leiter dieses Missionswerkes untersagt es nämlich seinen Mitgliedern, das Herrenmahl außerhalb ihres Werkes zu nehmen, d.h. sie dürfen Abendmahlsgemeinschaft nur mit Mitgliedern ihrer Gemeinde haben, auch werden bei ihnen nur solche zum Mahl zugelassen, die einen Mitgliedsausweis haben. Gewiss ist es richtig, das Herrenmahl nicht jedem zugänglich zu machen und möglichst im kleinen Kreis zu feiern. Aber das Kriterium, wer teilnehmen darf, und wer nicht, darf niemals ein Mitgliedsausweis sein, sondern allein die Gliedschaft am Leib CHRISTI. Spaltung muss sein, zwischen Licht und Finsternis, zwischen Wahrheit und Lüge, zwischen heilig und unheilig, aber doch nicht zwischen Christen, die Glieder an ein und demselben Leib sind.

Eine Gemeinde, die nur den weltweiten Leib CHRISTI sieht, ist schwärmerisch. Eine Gemeinde aber, die nur ihre eigenen Mitglieder im Auge hat, ist sektiererisch und betreibt geistliche Inzucht. Wir sollen beides in ausgewogener Weise verbinden: In einer örtlichen Gemeinde/Hausgemeinde mitarbeiten, dennoch immer für den weltweiten Leib CHRISTI geöffnet bleiben. Ein Prediger, der seinen Gläubigen das Herrenmahl mit anderen Gliedern des Leibes CHRISTI verbietet, lebt in Sünde und ist selbst des Herrenmahls unwürdig. Er wird seiner Strafe nicht entgehen samt seiner Rotte Korah (4. Mose 16,33),weil er, auch bei allem frommen Schein, letztlich an der Zerstörung des Leibes CHRISTI arbeitet:

Judas 19
Diese sind die Lostrennenden, Seelische, die den GEIST nicht haben.

„Lostrennenden“ = o.: die Zerspalter; d. h.: die, die Spaltungen hervorrufen / Trennungen verursachen

„Seelische“ = o.: Sinnesmenschen; gr. psychiko̱i̱; vgl. 1. Korinther 2,14; 15,44.46; Jakobus 3,15

Mir tun sie leid,all die ernsthaften Gläubigen, die von solchen selbstherrlichen Rottenführern in Knechtschaft gehalten und vom Leib CHRISTI abgeschnitten werden. Doch:

Sprüche 2, 7
Und ER hält den Aufrichtigen hilfreiche Förderung bereit, ist denen ein Schild, die in Lauterkeit wandeln …

„Aufrichtigen“ = o.: Geraden

„hilfreiche Förderung“ = o.: helfenden Rat; hilfreiche Weisheit (und Umsicht)

„Lauterkeit“ = o.: Unschuld; Tadellosigkeit

Der Aufrichtige mag schon mal in eine Sekte geraten, aber sie kann ihn nicht halten, und er wird schließlich durchbrechen zur herrlichen und wunderbaren Freiheit der Kinder GOTTES.

Quelle: Glaubensnachrichten Mai 2003, S. 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Optionally add an image (JPEG only)