Kämpft entschlossen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Häresie
2. Thessalonicher 2, 11
Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, so daß sie der Lüge glauben

Nicht vom Bösen überwinden lassenHunderte erfüllter Prophetien beweisen die Existenz Gottes, dass die Bibel Sein unfehlbares Wort ist, die Juden Sein auserwähltes Volk, und Jesus von Nazareth der verheißene Messias, der für unsere Sünden starb, wieder auferstand und wieder kommen wird. Doch Prophetie wird von den meisten christlichen Predigern und Autoren vernachlässigt. Kein Wunder, dass der Abfall der „letzten Tage“, wovor uns Gottes Wort warnt, jetzt erst recht auf uns ist!

Die Wenigen heute, die Prophetie lehren, erwähnen selten den Abfall, wenn sie sich auf die „Zeichen der Endzeit“ beziehen. Doch als er von Seinen Jüngern gefragt wurde,

Matthäus 24, 3
was wird das Zeichen DEINER Wiederkunft… sein?

warnte Christus sie dreimal, dass das Hauptzeichen der Abfall sein würde, mit falschen Propheten und falschen Christussen, die falsche „Zeichen und Wunder“ verwenden, um zu täuschen (24,4-5.11.24). Diese Warnung wurde von Paulus wiederholt (2 Tim 3,8), und von Judas, der verlangte,

Judas 3.4
dass ihr für den Glauben kämpft, der den Heiligen ein für allemal überliefert worden ist, weil sich nämlich etliche Menschen unbemerkt eingeschlichen, die schon längst zu diesem Gericht aufgeschrieben worden sind, Gottlose… und Gott… und unseren Herrn Jesus Christus verleugnen.

Falsche Christusse“?! Es gab viele in unsren Tagen, von Jim Jones bis David Koresh. Zahlreiche Gurus in Indien behaupten, „Christus“ zu sein. Die falschen „Christusse“, die in Romanen, Videos und Filmen vorgestellt werden, haben sich seit Jesus Christ Superstar vervielfacht. Der „Jesus“ des Da Vinci Codes ist ein Schwindel. Der „Jesus“ vom ABC Fernsehfilm Judas gestand, dass er „es vermasselt hat“, indem er die Geldwechsler aus dem Tempel trieb. Die Medien bombardieren uns mit falschen Christussen!

Dass evangelikale Leiter Mel Gibsons Film Die Passion Christi „biblisch akkurat“ nannten, schmerzt sehr. Er wahr beinahe in Gänze unbiblisch: Ein sündiger Mann gibt vor, der Eine zu sein, der erklärte,

Johanes 14, 9
Wer MICH gesehen hat, der hat den VATER gesehen.

und den Paulus beschrieb als Gott im Fleisch gekommen; dieser Hollywood Christus, der eine große Schlange zertrat, die nach Gethsemane glitt, und Satan, der Ihn dort versuchte; die beiden Maria, die „Christi“ Blut aufwischten mit Leinen, das von der Frau des Pilatus beschafft worden war; „Christus“, der auf dem Weg nach Golgatha von einer Brücke heruntergehauen wurde, wobei er an einer Kette baumelte und sich Judas gegenüber sieht, der sich darunter verbarg; „Die Heilige Veronika“, die ihren Schleier „Christus“ gibt, um sein Gesicht abzuwischen, wobei das Abbild seines Gesicht darauf verblieb als die erste Ikone; ein Rabe, der das Auge des Diebes am benachbarten Kreuz auspickte; das endlose Prügeln durch römische Soldaten, was den falschen Eindruck erweckte, dass das physische Leiden Christi die Bezahlung für unsre Sünden brachte, usw. Nichts davon steht in der Bibel! Auch gab es überhaupt keinen Hinweis auf das, was wirklich für die Sünde bezahlte:

Jesaja 53, 6.10
der HERR warf unser aller Schuld auf ihn…. dem HERRN gefiel es, ihn zu zerschlagen; er ließ ihn leiden. Wenn er sein Leben zum Schuldopfer gegeben hat…

Die Passion stellte ein falsches Evangelium vor, das zumeist aus Mythen bestand!

Drehbuchautoren, Filmregisseure und Schauspieler „verbessern“ ständig die Bibel. Sie ersetzen das tatsächliche „unvergängliche … Wort Gottes“, durch das wir „wiedergeboren werden“ durch dramatischen Darstellungen. Das gesamte neue Testament gibt es nun auf Video, was bald die einzige „Bibel“ sein wird, die die Jugend kennt. Wer wird entschlossen kämpfen?

Drei Jahre lang Tag und Nacht… unter Tränen (Apg 20,31) ermahnte Paulus die Ältesten der Epheser vor dem bevorstehenden Abfall. Wer warnt heute vor dem Abfall? Rick Warren würde es nicht wagen, aus Furcht, seine Gefolgschaft zu verlieren. Ein prophezeiter Abfall passt nicht in Warrens Pläne und Popularität, auch passt es nicht zum Wachstum der wie Pilze aus dem Boden schießenden anderen Megakirchen – oder doch? Ist die Bibel falsch – oder ist das der vorhergesagte Abfall? Was ist der wahre Zustand der Kirche? Eine kürzlich durchgeführte Barna Umfrage zeigte, dass 71 Prozent der Amerikaner, 64 Prozent der „Wiedergeborenen“ und 30 Prozent der „Evangelikalen“ absolute Wahrheit ablehnen.

Paulus verkündete gewissenhaft

Apostelgeschichte 20, 20.27
denn ich habe nichts verschwiegen, sondern habe euch den ganzen Ratschluss Gottes verkündigt

Aber die Kirche heute, wie die Welt, die sie nachahmt, glaubt die Lüge, wenn man „erfolgreich“ sein will, muss man immer „positiv“ sein. Somit wird ein Großteil der Bibel vermieden. Wo ist Jeremia oder irgendein andere Prophet „positiv“? War Jesus „positiv“, als er sagte:

Lukas 13, 3.5
…wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle auch so umkommen

Er warnte wiederholt vor der Hölle. Von welchem christlichen Leiter hören wir heute solche Warnungen?

Beim Zuschauen von TBN oder Lesen von James Rutz Buch Mega Shift („Eine Megaverschiebung geistlicher Kraft… ist dabei… [die Welt] in bedeutend bessere Form zu bringen…. Eine ganz neue Form von Christenheit verspricht, eine weit größere heftige Auswirkung als die protestantische Reformation nach sich zu ziehen“), würde einem zu der Annahme bringen, dass das wirkliche Zeichen der Endzeit eine weltweite Erweckung ist (das „Ausgießen des Geistes in dem Spätregen“), angetrieben durch wundersame „Zeichen und Wunder.“ Die Bibel, jedoch, nennt es eine tödliche Verblendung, bei der falsche Propheten an der Spitze stehen.

Peter Howard, Exekutivassistent von Bischof Michael Sheridan, Haupt der katholischen Diözese von Colorado Springs, warnte Katholiken davor, bei protestantische Gottesdiensten teilzunehmen. In „positiver“ Antwort sagte Ted Haggard, Senior Pastor der New Life Kirche in Colorado Springs und Präsident der 30 Millionen Mitglieder zählenden Nationalen Vereinigung der Evangelikalen (NAE):

New Life versucht nicht, Katholiken ‚zu bekehren’ und würde nie seinen Mitgliedern davon abraten, katholisch zu werden oder der katholischen Messe beizuwohnen.

Die Reformer aus dem 16 Jahrhundert würden entsetzt sein!

Das Konzil von Trient (1545-1563) war die Antwort der römisch-katholischen Kirche (RKK) auf die Reformation. Es verkündete mehr als 100 Flüche (Kirchenbann) gegen das wahre Evangelium, und verdammte alle zur Hölle, die es glauben. Zum Beispiel:

Falls irgendwer sagt, dass die Sakramente des Neuen Gesetzes [Katholische Rituale] nicht notwendig für die Errettung sind, sondern… dass die Menschen von Gott durch Glauben alleine die Gnade der Rechtfertigung erhalten… lasst ihn verdammt sein.

Am 31. Dezember 1995, erklärte Papst Johannes Paul II, als er den 450. Geburtstag von Trient ehrte:

Seine Entscheidungen behalten alle ihre Gültigkeit.

Jene, die behaupten, dass Christus die volle Strafe für Sünde am Kreuz bezahlte, die die Notwendigkeit des Leidens für die eigenen Sünden im Fegefeuer leugnen, und die Ablässe zur Verkürzung dieser Leidenszeit ablehnen, werden immer noch durch Rom verdammt. Doch im Buch „Der Leib“ (1992) stritt Charles Colson ab, dass Ablässe immer noch von Rom angeboten werden. Ich sandte ihm siebzehn Seiten über Ablässe aus dem 2. vatikanischen Konzil, einschließlich Papst Pauls Verdammung derjenigen, die heute Ablässe verneinen. Colson erkannte seinen Irrtum nie an, der eine Vielzahl von Leuten in die Irre führte.

Die Billy Graham Evangelistische Gesellschaft publizierte eine spezielle „Kreuzzugs Ausgabe“ (1962, 1964, 1969) von Halley’s Bibel Handbuch und entfernte kühn Halley’s gründliche Dokumentation über das Böse der Päpste und das Abschlachten wahrer Christen. Zondervan gab eine revidierte Ausgabe von Halley’s Bibel Handbuch im Jahr 2000 heraus, welche gleichermaßen Bezüge auf die römisch-katholischen Häresien und die Millionen evangelikaler Christen, die durch Rom umgebracht worden waren, eliminierte. Stattdessen fand man die Aussage:

Die römisch katholische Kirche reagierte auf die protestantische Reformation mit eigener Reformation und Erneuerung.

Als er über diese Lügen zur Rede gestellt wurde, sagte Stan Gundry, Zondervans Vizepräsident und Chefredakteur:

Das Ziel der Umschreibung war es… eine ausgewogenere Darstellung der Geschichte der Christenheit zu geben.

Weißwaschen der römisch-katholischen Doktrin und Praxis und Auslassen des Abschlachtens von Millionen von Christen gibt eine „ausgewogenere“ Geschichte?! Und wer ist der Eigentümer von Zondervan, dem Herausgeber von dem Leben mit Vision?

1988 wurden Zondervan und seine NIV Bibel gekauft von Harper & Row Publishers (nun Harper Collins Publishers), die pro-homosexuelle Bücher herausgeben wie zum Beispiel Making Out, The Book of Lesbian Sex and Sexuality („schön bebildert mit Farbfotos…“) und anderen! Harper Collins ist eine Tochtergesellschaft von Rupert Murdochs The News Corporation, die auch Eigentümer von Twentieth Century Fox und Fox Broadcasting ist. Letztere produzieren einige der unmoralischsten, gegen die Familie gerichteten Shows im Fernsehen. Murdoch – dem Pat Robertson den Familienkanal verkaufte (für den CBN Spender bezahlt haben) für $1,9 Milliarden – wurde vom Papst zum Ritter geschlagen, nachdem er $10 Millionen gespendet hatte für eine neue katholische Kathedrale in Los Angeles. Und Rick Warren behauptet, der Pastor Murdochs zu sein.

Christliche Verleger haben den Profit über gesunde Lehre gestellt und eine Menge Geld verdient, indem sie den Kunden das gegeben haben, was sie begehrten, anstatt der biblischen Wahrheit, die sie benötigten, und haben sich der Welt im Monetären verkauft, was sie bereits vorher moralisch getan hatten. Ist das nicht das Gegenteil von für den Glauben entschlossen kämpfen?

Am 31. Oktober 1999 unterzeichneten Vertreter der Lutheranischen Weltföderation und der römisch katholischen Kirche eine Gemeinsame Erklärung über die Rechtfertigungslehre. Die Reformation wurde umgestoßen! Colson sagt:

Rechtfertigung durch Glauben alleine… bedeutet heute unter Evangelikalen nicht das, was es zur Zeit der Reformer bedeutete.

Hat sich das Evangelium geändert?!

Für 1,1 Milliarden römische Katholiken hat sich nichts verändert. Sie beten immer noch Maria um Errettung an und tragen ihr Skapular, welches besagt,

Wer immer stirbt und dieses Skapular trägt, wird nicht im ewigen Feuer leiden.

Was für eine Beleidigung Christi! Die eigentliche Ablasslehre, die die Reformation auslöste, bleibt eine Hauptstütze des Katholizismus. Johannes Paul II verspottete die Gemeinsame Erklärung, indem er vier „heilige Türen“ in Rom öffnete und denen vollen Ablass anbot, die durch sie hindurchgingen. (Katholische Pilger kamen millionenfach, um das zu tun, und wiesen damit Christus als die einzige Tür zum ewigen Leben ab!)

George Carey, Erzbischof von Canterbury und geistliches Oberhaupt der Kirche von England, kniete neben dem Papst, als die erste „Heiligen Tür“ geöffnet wurde. John Stott sagte,

Evangelikale sollten sich der Kirche von England anschließen und auf die volle Gemeinschaft mit der römisch-katholischen Kirche hinarbeiten.

Glauben wir der ganzen Bibel oder nur den „positiven“ Teilen in ihr? Jesus sagte:

Johannes 3, 3.5
Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen (oder eingehen)

Petrus sagte, dass ein Mensch ist

1. Petrus 1, 23-25
wiedergeboren… durch das lebendige Wort Gottes… welches euch als Evangelium verkündigt worden ist

Haggard bekräftigt

die Notwendigkeit, dass man wiedergeboren werden müsse….

Doch er akzeptiert Katholiken als Christen, die durch Kindertaufe „wiedergeboren“ wurden!

Was ist der Glaube (Evangelium, für das wir „entschlossen kämpfen“ sollen? Paulus definiert es als Tod, Begräbnis und Auferstehung Christi nach den Schriften. Gewiss gehört dazu, wer Gott ist, wer Christus ist, das Problem zwischen Gott und Mensch, das einzige Mittel für Vergebung des Menschen durch Gott, und die ewigen Folgen für jene, die das biblische Evangelium ablehnen – alles nach den Schriften.

Das gesamte Wort Gottes ist grundlegend für den Glauben. Leider rauben bekennende Evangelikale der Gemeinde und der Welt das reine Wort Gottes. Eugene Petersons The Message (NavPress, 1993) ändert Gottes Wort in ein „soziales Evangelium“, und degradiert Erlösung zur irdischen Verbesserung. (Siehe TBC Okt 95; Feb 04.) Die Renovaré „Bibel“ lehnt göttliche Inspiration und Prophetien über Israel und Christus ab (siehe TBC Aug 05).

Das Thema Israel nimmt den größten Raum in der Bibel ein. Seine Geschichte und Propheten legen die Grundlage für die Identität und die Mission des Messias. Wenn die Bibel nicht zu 100 Prozent wahr ist über Israel (wie viele Evangelikale behaupten), können wir nicht glauben, was sie über Christus und unsere „Erlösung durch Sein Blut“ sagt.

Jahrzehntelang hat Billy Graham erklärt, dass seine Glaubensansichten

im Wesentlichen dieselben sind wie jene von orthodoxen römischen Katholiken….

Er pries Papst Johannes Paul II als Prediger des wahren Evangeliums und für „seinen starken katholischen Glauben“ und begrüßte ihn freudig als

den größten moralischen und geistlichen Führer der letzten 100 Jahre…. Ich kenne sonst keinen, den ich so hoch ansehen sollte wie ihn. Er bereiste die ganze Welt… verbreitete den katholischen Glauben…. Er und ich stimmen in beinahe allem überein.

Es ist unbestreitbar, dass Johannes Paul II, obgleich gepriesen durch Evangelikale, für seine ewige Bestimmung Maria vertraute anstatt Christus. (Siehe TBC Mai 05). Doch wie Graham, betonte Richard Land, Präsident der Ethics and Religion Liberty Commission der Südlichen Baptisten nachdrücklich, dass irgendwelche Meinungsverschiedenheiten, die Protestanten vielleicht gehabt hatten „mit Johannes Paul II [irrelevant] für die Glaubensgrundlagen sind.“ Land pries die „eiserne Verteidigung des traditionellen christlichen Glaubens durch den Papst….“ Pat Robertson war begeistert, „Papst Johannes Paul II steht wie ein Fels… in seiner klaren Verkündung der grundlegenden Prinzipien des christlichen Glaubens.“ Jack van Impe bejubelte den Papst als einen eisernen Christen und Verteidiger des Glaubens. J.I Packer, ein Unterzeichner der Gemeinsamen Erklärung, nannte Johannes Paul II „einen feinen Christen“ und erklärte, „Katholiken sind unter den loyalsten und kräftigsten Brüdern, die Evangelikale in diesen Tagen finden können.“

Wer wird dem ausdrücklichen Befehl Von Judas gehorchen

Judas 1, 3
dass ihr für den Glauben kämpft, der den Heiligen ein für allemal überliefert worden ist?

Rick Warren nicht. Auch hat Billy Graham nie die Stimme erhoben gegen jene, die den Glauben leugnen. Charles Dullea, Jesuiten Superior von Roms pontifikalem, biblischem Institut, drängte Katholiken dazu, Grahams Kreuzzügen beizuwohnen, weil

ein Katholik… kein Wort hören wird gegen Messe oder Sakramente oder katholischer Praxis.

Graham nannte die Messe

eine sehr schöne Sache… ehrlich und klar in dem Evangelium, das ich glaube….

Er empfahl eine Biographie von Papst Johannes XXIII als „klassisch in der Hingabe.“ Doch sie enthält Seite auf Seite von Johannes XXIII Hingabe an Maria und die Heiligen, Anbetung der Hostie und Vertrauen auf die Sakramente für die Erlösung.

Billy Graham bejubelte Bischof Fulton Sheen als den „größten Kommunikator des 20. Jahrhunderts.“ Obgleich Sheen ein falsches Evangelium predigte, jubelte Billy über ihr „gemeinsames Engagement für die Evangelisation“ und dankte Sheen „für seinen Dienst und seinen Fokus auf Christus.“ Doch Sheens Hoffnung auf den Himmel lag in seinen 40 Pilgerreisen zu Marienschreinen in Fatima und Lourdes. Als Sheen starb, sagte Billy:

Ich… schaue vorwärts auf unsere Wiedervereinigung im Himmel.

Viele evangelikale Leiter, die im Allgemeinen das wahre Evangelium predigen, empfehlen, billigen und rühmen jene, die ein falsches Evangelium predigen. Ist es irgendwie weniger verdammend für Seelen, wenn Billy Graham Leute wie Norman Vincent Peale, Robert Schuller, Papst Johannes Paul II rühmt und unterstützt, die ein falsches Evangelium predigen, anstatt es selbst zu predigen?

In The Body – Der Leib, rief Chuck Colson nach Einheit mit Rom. In einem Artikel mit dem Titel, „Warum sind Katholiken unsere Verbündete“, schrieb er:

Und lasst uns gewiss sein, dass wir unsere polemischen Flinten gegen unsere Feinde abfeuern, nicht gegen [Verbündete], die in den Gräben neben uns kämpfen in der Verteidigung der Wahrheit.

Es würde die Reformatoren schockieren (besonders die Millionen, die für ihren Glauben an Christus von Rom gefoltert und umgebracht worden waren) zu erfahren, dass die Feinde des Evangeliums tatsächlich ihre Verbündeten „in der Verteidigung der Wahrheit“ waren!

Genau wie Sein Volk Israel, dem Er Seine Propheten sandte, um sie vor ihrem Abfall zu warnen und seinen schrecklichen Konsequenzen, nicht hören wollte, so ist es heute in der Kirche. Froh, jedem Rattenfänger zu folgen, der einen verlockenden Ton spielt, und nicht willens (und eines Tages unfähig) den Herrn zu hören, tanzen Millionen lustig weiter bis zum Gericht. Die Zeit auf dieser Erde wird bald enden. Lasst uns entschlossen für den Glauben kämpfen, der den Heiligen ein für allemal überliefert worden ist – und dabei viele retten, bevor es für immer zu spät ist. Und mag unser Beispiel erneuerten Mut und Überzeugung vielen anderen geben.

Quelle: „Kämpft entschlossen“, in: The Berean Call, Januar 2006
Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung von www.plakatdienst-koeln.de (wird mit Spenden finanziert). Gestaltung der Plakate: www.lenz-grafik-design.de

Unsere Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.