Das Bauch-Christentum und sein Wohlfühl-Evangelium

Das Bauch-Christentum und sein Wohlfühl-Evangelium dargestellt am Beispiel von Peter Wenz in Stuttgart. Er stellte seine Pfingstgemeinde, das Gospel-Forum, mit folgenden Worten vor:

„Unser Ziel ist es, eine Atmosphäre zu schaffen, in der Sie sich total wohlfühlen, sodass die Zeit im Gospel Forum für Sie zu einem unvergesslichen positiven Erlebnis wird.“

Gospel Forum

Kannst du dir vorstellen, dass der HERR Seinen Nachfolgern eine Atmosphäre des totalen Wohlfühlens versprochen hätte? Niemals! ER kündigte vielmehr an, dass es ihnen inder Nachfolge ganz schön dreckig gehen würde:

Bei Peter Wenz gibt es kein enges Tor und keinen Schmalen Weg. Statt dessen gibt es eine Flaniermeile mit Breakdance-Kursen, Sportstammtisch, Fußball und Tanzsport im CSV Stuttgart, dem größten christlichen Sportverein Deutschlands. Also eine Art christliches Disneyland und Erlebnispark. Es fehlt nur noch ein Whirlpool und Solarium mit Peter Wenz als Bademeister und Seelenmasseur. Wo so eine fromme Reeperbahn endet, dürfte klar sein.

Der HERR stellt Seinen Nachfolgern keinen Spazierweg zum Himmel in Aussicht, sondern Schmach, Verfolgung bis hin zur Ablehnung durch die eigene Verwandtschaft:

Wie das Gospel-Forum in Stuttgart, so fleischlich sind heute die meisten Gemeinden eingestellt, Pfingstler wie Evangelikale:

Feinde des Kreuzes sind alle Christen, die ihr Fleisch nicht kreuzigen samt den Lüsten und Begierden (Galater 5, 24).

Quelle: Glaubensnachrichten 10/2020, S. 1f.
  1. Avatar
    manfred zu E-Mail

    Die augendblickliche lage von Corona erinnert mich an die 10 plagen,die 5 plage von viehpest hatten wir ja auch schon,schweinepest,hühnerpest…

  2. Avatar
  3. Avatar

    Ich studiere seit Jahren mit der mit der JohnMacArthur Studienbibel und bin mit ihr vollkommen zufrieden. Er vertritt noch die…

  4. Avatar
  5. Avatar

    Gruß ihrs, das Baader mitunter Lehren vertrat, die definitiv verworfen werden sollten (siehe Artikel) ist klar. Ich muss aber mich…

Schreibe einen Kommentar

Optionally add an image (JPEG only)