Die Baptisten – von der Täuferbewegung zur Teufels-Bewegung?

Die Baptisten sind gleich neben den Methodisten die meist verweltlichte unter den Freikirchen. Sie waren von Anfang an Mitglied des Weltkirchenrates und auch Gründungsmitglied in der deutschen Ökumene (ACK). Zudem haben sie, zusammen mit einem Heer okkulter und esoterischer Organisationen wie der World Spiritual University und dem Lucifer Trust, eine NGO-Vertretung bei der UNO.

So ist auch nicht verwunderlich, dass die deutschen Baptisten, d.h. der Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden, die Charta Oecumenica unterschrieben haben.

Das Teuflische an diesen Freikirchen ist, dass sie ihre Mitglieder in Sicherheit wiegen und ihnen einreden, sie seien schon wiedergeboren nur durch ihr übliches „Jesus annehmen“, obwohl sie nie den breiten Weg der Weltlust, der zur Hölle führt, verlassen haben. JESUS annehmen alleine ist noch lange keine Bekehrung, es muss immer verbunden sein mit einer bewussten Absage an Sünde und Welt. Weil das fehlt, sind diese „wiedergeborenen“ Freikirchler genauso betrogen wie damals die Juden, die immer dachten, sie seien GOTTES Kinder, nur weil sie von Abraham abstammen.

Schon seit den 1980er Jahren lassen die Baptisten ihren Predigernachwuchs durch moderne Theologen ausbilden, die die Jungfrauengeburt leugnen und den angehenden Predigern den höllischen Geist der historisch-kritischen Bibelauslegung einimpfen. Dass hier der HEILIGE GEIST nicht mehr zu finden ist, statt dessen umso mehr ein böser Geist Platz genommen hat, ist unverkennbar.

Dass dort ein böser Geist regiert, sieht man auch daran, dass sie Menschen taufen, die das Evangelium mit Füßen treten, z. B. tauften sie den zum Kannibalismus neigenden Schwergewichtsboxer Mike Tyson. Mittlerweile ist er beim Islam gelandet. Ein anderes Beispiel ist die Verleihung der Ehrendoktorwürde an den Sektenboss Sun Myung Moon von der Vereinigungskirche (= „Mun Sekte“)! Die südlichen US-Baptisten stellten im Jahre 1993 offiziell fest:

„Baptisten können Freimaurer sein.“

So kam es, dass selbst viele Baptistenführer Freimaurer sind oder freimaurerischen Clubs angehören. „Das Who is Who in Freemansonry“ beweist, wie erschreckend viele Baptisten allein in den USA in der Loge sind.

Aber auch vor den zahlreichen Reform-Baptisten-Gruppen muss gewarnt werden. Sie sind zwar nicht-ökumenisch eingestellt und deshalb nicht so gefährlich wie ihre Mutterkirche, haben aber etliche Irrlehren, wie z. B. dass ein Wiedergeborener nicht abfallen kann, die Geistesgaben aufgehört haben usw.

Quelle: Glaubensnachrichten 07/08-2005, S. 1f.

Bildnachweis:
Das verwendete Beitragsbild steht unter folgender Lizenz: „Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz“
Herzlichen Dank an Praise Poster

Dieser Beitrag hat 17 Kommentare

  1. ulrike hafner

    Ich denke auch dass die eine irrlehre haben…ich moechte behaupten dass sie nicht durch das blut des lammes reingewaschen sind sondern durch die taufe…ich weiss nicht ob die sagen koennen sie seien wiedergebohrene christen…lieber norbert ich habe auch oefter mal briefe von dir in der post…und lesematerial…mach so weiter…ulli

  2. Andreas Rönnau

    Ich habe auch eine kurze Zeit in Neumünster die Babtistengemeinde besucht und war erschreckt über die liberale Theologie, Weiberherrschaft durch Ältistinnen usw. – bin dort schnell wieder raus. Es gibt allerdings einen Baptisten – Prediger der sehr biblisch orientiert ist in den USA.: Stevan Anderson http://www.faithfulwordbaptist.org/ von dem es auch auf Deutsch übersetzte Predigten bei YouTube gibt.

    1. Natasa

      Steve Anderson ist leider ein sehr schlechtes Beispiel. Er ist besessen von seinem Hass auf Homosexuelle und hat sich schon öffentlich sehr abfällig über diese Menschen geäußert.

      1. Hans Peter Wepf

        Homosexuelle wenn sie sich nicht umkehren zu dem Herrn Jesus, -→
        bleiben unter der Verdammnis der Dahingabe von Gott und kommen in den Ewigen Feuersee.

    1. Natasa

      Steve Anderson ist leider ein sehr schlechtes Beispiel. Er ist besessen von seinem Hass auf Homosexuelle und hat sich schon öffentlich sehr abfällig über diese Menschen geäußert.

    2. Natasa

      Sorry Leute, aber was habt Ihr denn für Vorbilder im Glauben. Paul Washer predigt ein anderes Evangelium als das der Bibel. In einer Predigt sagt er, dass Gott den Menschen hasst und er predigt Gnade plus Werke. Laut ihm kann man sich seiner Rettung nie sicher sein, wenn man kein nach ihm einwandfreies Leben führt.

      1. Roland

        Paul Washer predigt nicht ein „Evangelium Gnade + Werke“. Er predigt das biblische Evangelium:

        1. Errettung aus Glaube
        2. Glaube ohne Werke ist tot

        Der Mensch wird durch den Glauben an seinen ERLÖSER JESUS CHRISTUS errettet. Allerdings gibt es auch einen toten Glauben (d. h. ein Glaube, der nur ein Lippenbekenntnis) ist. Solch ein Glaube errettet nicht.
        Biblischer Glaube ist nicht, einmal ein „Übergabegebet“ zu sprechen und dann wieder zur Tagesordnung überzugehen.

        Wenn Du Paul Washer der Irrlehre bezichtigst, musst Du das auch mit C. H. Spurgeon, George Whitefield, John Bunyan tun, denn sie lehrten das gleiche.

        Zu C. H. Spurgeon: Mitte der 80er Jahre des 19. Jahrhunderts drang jedoch auch im britischen Baptistenbund die moderne, liberale Theologie vor, die an einigen dieser Grundwahrheiten rüttelte. 1887 klagte Spurgeon den Unglauben einiger baptistischer Geistlicher an und forderte eine entsprechende Reaktion des Bundes, die jedoch ausblieb. Am 28.10.1887 verließ Spurgeon mit seiner Gemeinde den Bund, denn, so schrieb er im November, „wir haben das verwerfliche Schauspiel vor uns, dass erklärtermaßen bibeltreue Christen öffentlich ihre Einheit mit jenen beteuern, die den Glauben verleugnen…“ Spurgeon kündigte die Einheit auf – um der Wahrheit willen: „Unsere feste Überzeugung ist es, dass es dort, wo keine feste geistliche Einheit sein kann, es auch keinen Anschein von Gemeinschaft geben darf. Gemeinschaft mit erkanntem, schweren Irrtum ist Teilhaben an der Sünde“.

        Das weichgespülte „Evangelium“ der heutigen Baptisten ist die Konsequenz ihres Ungehorsams, den Scofield bereits im 19. Jh. anmahnte.

        Paul Washer geht auch auf das Thema „Heiligung“ ein. Dieser Begriff ist für viele Baptisten ein Fremdwort (das ist zumindest meine Beochbachtung).

        Du schreibst, dass angeblich Paul Washer lehrt, dass GOTT alle Menschen hasst. Kannst Du mir bitte die Quelle mitteilen, damit ich Deine Behauptung überprüfen kann?

        Wenn Du Dich bzgl. der Rechtfertigungslehre von Paul Washer informieren möchtest, empfehle ich Dir folgenden Link:

        https://clv.de/clv-server.de/wwwroot/pdf/256183.pdf

      2. Christian

        Das hast du gut erkannt!

  3. Sophia

    Suche eine Hauskreisgemeinde in Gütersloh .Könnt ihr mir bitte helfen?

    Liebe Grüße
    Sophia

  4. Andreas Klamm

    Sophia,
    hast du mittlerweile eine Hauskreisgemeinde gefunden?
    Ich bin auch auf der Suche.

  5. benjamin23

    Ein alter Brief von meinen Bruder aus 2.6.2002
    lautet ..
    Nur der HERR,,Jesus Christus “ kann uns Erfüllen! Erfüllen mit Dankbarkeit..Erfüllen mit Geduld …erfüllen mit Hoffnung
    Erfüllen mit Zufriedenheit,mit dem Jetzigen,mit diesen Augenblick …diese sekunde .Wir können abgeben von all diesen
    eigenschaften und Erbauen,Ermutigen,Erquicken,Austeilen von dem …was ER uns ,,Gibt“! Also von Christus holen ,beschenkt,gesegnet….erfüllt sein und werden…dann weiterreichen an andere Menschen und an die Gemeinschaft der
    Gläubigen–aber nie Christus -ersetzend ein kleiner schriftlicher auszug aus dem video …piep,piep jesus hat alle lieb
    https://youtu.be/pVQnvFAddrk
    Shalom Ihr lieben! Gelobt sei jesus der Christus in aller Ewigkeit Amen!
    Wir leben gerade in echt verrückten zeiten,die ereignisse überschlagen sich,hinzu kommen noch all die
    frommen verführungen auf die wir immer wieder eingehen müssen.Bei all den austausch,der dann neben bei
    entsteht bekommt man den erschreckenden eindruck nur noch vorgefertige meinungen nachplappern ,oder
    sich ein eigenes Christusbild in ihren Gedanken nachschustern das ihnen selbst gut in den kram past.Und das
    traurige dabei ist ,egal was man sagt es nicht mehr hindurchträgt.das wort gottes das ihnen zum segen dienen soll
    zu fluch wird .ein sehr eindringliches zeichen dieser Zeit.Auf diesen kanal haben wir schon einiges über die allmacht
    Gottes hochgeladen( http://www.jesus-der-christus .com,dort ist auch der youtube kanal zu sehen)und das ist das
    eigendliche problem all der frommen verführungen .Mir kann jemand eine kuh als pferd verkaufen,weil ich keine
    ahnung von Pferden habe,weil mir in meinen leben ständig von jugend an ,eine Kuh als pferd verkauft wurde ,
    ich hatte offensichtlich noch nie eine begegnug mit einen Pferd.Und das begegnet mich ständig ,es werden die
    selben begriflichkeiten benutzt,doch reden wir von völlig verschiedende inhalte,verschiedende dingen.In einen
    gespräch geht es um Gottesdienst Lobpreis und gemeinde ,von den Worten her reden wir von den selben. Aber
    vom Inhalt her ,komplett von verschiedenden dingen.Offensichtlich besteht ein völlig anders falsches Gottesbild
    bei den Gläubigen,den man nicht mehr ernst nehmen mus.Gottesfurcht spielt mitlerweile keine rolle mehr ,so wie
    es in verschiedene videos deutlich wurde .ein junger mann verkündigt die entrückung dieses Jahres ( dez 2021)
    aber nicht als seine meinung wo ja noch eine korektur möglich wäre ,sondern als ein Wort des HERRN ,und der
    größte teil in den kommentaren ,bedanken sich für diese worte,für diesen trost und dieser hoffnung und wünscht
    Gottes segen und alles gute . In den letzten 3 videos ging es um eine sekte ( amselms revolution 1+2) die sich
    abhängig machen von falschen propheten,aposteln die sich gegeneinander die ehre geben und sich selbst hoch
    loben sie rühmen sich selbst ,sie erheben sich selbst zu propheten ,apostel ,hirten und lehrer und sind wirklich
    der meinung ,das dies keine weiteren folgen haben wird ,nur weil diese geschäfts model augenscheinlich ganz gut
    funktioniert .in diesen zusammenhang hatte ich einen austausch mit einen pastor ,wo behauptet wurde das zb
    das weltweite unheil nicht direkt von Gott komme,sondern wie bei einen hiob ,der HERR den wiedersacher Gottes
    lediglich gewähren läst ,bei solchen aussagen kommen mir immer folgene verse im sinn ,geschieht auch ein unglück
    in der stadt,das der HERR nicht gewirkt hat ( amos 3,6).der ich das licht bilde und die finsternis schaffe ,den friede
    mache und das unglück schaffe-ich, der HERR ,bin es ,der dies alles wirkt ( jes45,7)Und so dachte ich mir ,das gerade
    in anbetracht der Zeit doch mal ganz spannend ist ,dies anhand der schrift zusammen mit euch nachzuprüfen.
    Gerade haben wir kurz hiob erwähnt ,und diese schicksal schläge ,die sogenannten Hiob botschaften ja von
    teufel kähmen,also der Tod von 10 kinder des Hiobs ,der verlust von seinen reichtums und seine krankheit .hier wird
    also gesagt das der Teufel dies tat ,der HERR dies zwar zulies ,aber das Unheil von Teufel ausging.Nun könnte man
    ja auch so fragen …wenn der HERR dies nicht gewollt hätte ,wäre es dies dennoch passiert?Im gegensatz von den
    heutigen Gottesverständnis wuste in übrigen Hiob aus wessen hand er alles anzunehmen hat …
    Ich bin nackt von meiner Mutter Leibe gekommen, nackt werde ich wieder dahinfahren. Der HERR hat’s gegeben,
    der HERR hat’s genommen; der Name des HERRN sei gelobt!( hiob 1,21)Hiob erwähnte den Teufel nicht ein einziges
    mal,mit einer silbe.er weis offensichtlich aus wessen hand er es anzunehmen hat .Im gegensatz von heutigen
    gläubigen.Der damit begangenen Irrtum der heute verbreitet wird soll in prinzip aussagen das alles gute vom HERRN
    kommt und das unheil vom Teufel .Nun gut ,dann last uns mal schauen was die dazu schrift sagt .als ersten fällt mir
    dazu die Sinnflut ein zu den zeiten Noahs ,dort heist es …Da sah Gott auf die Erde, und siehe, sie war verderbt; denn
    alles Fleisch hatte seinen Weg verderbt auf Erden.
    Da sprach Gott zu Noah: Das Ende allen Fleisches ist bei mir beschlossen, denn die Erde ist voller Frevel von ihnen;
    und siehe, ich will sie verderben mit der Erde.( 1 mos 6,12-13)
    ( vers 17)Denn siehe, ich will eine Sintflut kommen lassen auf Erden, zu verderben alles Fleisch, darin Odem des
    Lebens ist, unter dem Himmel. Alles, was auf Erden ist, soll untergehen.Das überliest man so einfach nicht wahr?
    Hier steht das der HERR das Ende alles Fleisches auf Erden beschlossen hat ,und Er es verderben will durch eine
    sinnflut ausser 8 seelen.Von Adam bis zur sinnflut waren es grob 1600 jahre ,so das man hier schon vo einer
    gewaltigen weltbevölkerung ausgehen kann,denn nur nach 200 jahren nach adam also den ersten beiden menschen
    wurde bereits die erste stadt gegründet.Über genaue zahlen läst es sich nur spekulieren ,so das wir dies hier lassen .
    aber nach 16 jahrhunderten wird da einiges an bevölkerungen zusammen gekommen sein .als beispiel innerhalb
    der letzten 50 jahren hat sich unsere weltbevölkerung mehr als verdoppelt von 3,7 milliarden auf fast 8 milliarden
    Menschen .der HERR hat beschlossen zu der zeit Noahs die gesammte menschheit auszurotten also ausser der 8
    seelen und seiner familie und den Tieren auf der Arche .Frauen kinder alte und junge alles wurde durch die fluten
    getötet ,die damaliege weltbevölkerung ausgerottet ,und hier ist keine rede vom Teufel .
    Und der HERR sprach: Es ist ein großes Geschrei über Sodom und Gomorra, dass ihre Sünden sehr schwer sind.
    Darum will ich hinabfahren und sehen, ob sie alles getan haben nach dem Geschrei, das vor mich gekommen ist,
    oder ob’s nicht so sei, damit ich’s wisse.
    Da ließ der HERR Schwefel und Feuer regnen vom Himmel herab auf Sodom und Gomorra
    und vernichtete die Städte und die ganze Gegend und alle Einwohner der Städte und was auf dem Lande gewachsen
    war.( 1 mos,19,24) man schätzte die damalige einwohnerzahl allein von sodom von 40 bis 65 tausend,durch Feuer
    und schwefel vom Himmel ( les bitte in prediger 1,9-11,in gedenken was zu
    letzten zeiten geschehen ist zb klima hochwasser,vulkan ausbrüche auf mallorca ,die pestilenzen der letzten
    jahrhunderten ,und es stimmt ja ,was der prediger sagte ,man gedenkt derer nicht ,die früher gewesen sind ,bis
    heute haben die menschen nicht daraus gelernt ,sie alle haben doch schon gehört von schwarzer pest und von
    vielen anderen zb nero vulkan ausbrüche und vieles mehr so viel nur dazu ) eine gesammte stadt,eine gesammte
    gegend umgekehrt und alle einwohner getötet,baden baden hat ca 56 tausend,friedrichshafen ungefähr 62 tausend
    einwohner nur mal zum vergleich und auch hier kein wort vom Teufel .
    Kommed her und schauet die werke des HERRN ,der auf erden solch zerstören anrichtet ,der den Kriegen steuert
    in aller welt ,den bogen zerbricht ,spieße zerschägt und wagen mit feuer verbrennt( psalm 46,9-11)seid stille
    und erkennet das ich Gott bin ,ich will ehre einlegen unter den heiden ;ich will ehre einlegen auf erden (lut sagt
    der Höchste sein ,statt einlegen ,ist aber das gleiche gemeint,zb Ehre wehm ehre gebürt und das ist nun mal
    Gott,darum sollen wir keine ehre von Menschen annehmen )Ein beispiel möchte ich noch nennen
    Die berufung Moses,und der auszug Israels aus Ägypten,über die damals herschende Weltmacht deren
    Herscher Pharao und seinen volk die Ägypter hat der HERR 10 plagen gegossen ,um Seine Macht an ihnen zu
    erweisen damit der Pharao das volk gottes ziehen läst,der Nil wurde zu blut ,eine lebensader Ägyptens wurde
    ein Strom des Todes.Dann hat der HERR das ganze land überschwemd mit fröschen,dann mit stechmücken,
    dann kam eine schwere Pest über das gesammte Vieh der Ägypter ( man denke an der letzten schweine pest,
    hühner pest und man beachte prediger 3,14+15)anschliesend Geschwüre( lepra?,schwarze Pest?)Blattgeschwüre
    an mensch und tier,schwerer Hagel mit feuer viel vom Himmel,dazu kam noch die Heuschreckenplage (hatten
    wir in der neuzeit ja auch schon mal) und zu guter letz der tod aller erstgeburten in ganz Ägypten.Und auch hier
    alles aus der Hand des HERRN ,nicht ein wort vom Teufel .Woher kommt eigendlich dieser Zorn Gottes über
    diese Menschheit ,die er doch nach seinen bilde geschaffen hat?weshalb gibt es überhaupt kriege ,mord und
    totschlag,woher kommt die ganze zunehmende Ungerechtigkeit ,woher kommt Krankheit und Tod überhaupt
    für alle die ,die nun meinen das sie in der Gnadenzeit leben,und deshalb das Gericht Gottes ,sein zorn nicht
    erleben werden,habe ich schlechte nachrichten zu verkündigen.Seid den Sündenfall ist diese erde verflucht
    und der Mensch mit der gesammten schöpfung,eine gefallende schöpfung unter die herschaft des Teufels ,die
    vergänglichkeit ,sowie krankheit und tod ist die konseqenz der sünde des unglaubens des Menschen gegenüber
    dem wortes Gottes .Der HERR hat Adam ( heist Mensch) dieses gericht zuvor angekündigt ,sofern er dieses eine
    gebot brechen würde ,was der HERR ihm im garten Eden gab.was heist hier krankheit und tod kommt nicht vom
    HERRN ,sondern vom Teufel ,welches Gottesbild habt ihr eigendlich .Gott der HERR hat dies alles aus nichts
    gemacht in den ER sprach .Denn durch ihn ist alles geschaffen,was im Himel und auf erden ist,das sichtbare und
    unsichtbare ,es seien Throne oder Herrrschaften oder fürstentümer oder obrigkeiten ; es ist alles durch ihn und
    zu ihm geschaffen.Und er ist vor allem und es besteht alles in Ihm( kol 1,16+17)selbst der gefallende engel der
    widersacher Gottes wurde geschaffen durch den Herrn ,Gott ist der schöpfer aller dinge es gibt also nichts das
    nicht von ihm kommt das durch Ihm geschaffen wurde,und was Ihm zu seinen ratschluss dienen mus.das sollte
    uns mal so langsam klar werden .Der gesammte abfall,die zunahme der ungerechtigkeit, kriege ,hunger ,natur-
    katastrophen sind die konseqenzen des Sündenfalls
    das ist Gericht Gottes eine über ihm abgefallende Menschheit.Die er nun offensichtlich ihren lüsten
    dahingegeben hat zu tun was nichts taugt ,weil sie der wahrheit nicht gehorcht haben ,durch die sie Gerettet
    hätten werden können,sondern die sich lehrer gesucht haben nach denen ihnen die Ohren jucken und sich ihr
    ihr eigenes Christusbild ein weltkonformes Christusbild geschaffen haben.Aus der sicht des HERRN sind seine
    Gerichte gerechtigkeit da der Mensch unter der Sünde verkauft ist ,ein kind des Teufels und wer etwas anderes
    behauptet hat überhaupt nicht verstanden worum es um den Ratschluss Gottes eigendlich geht .Ihr lieben ihr
    IRRT euch gewaltig wenn ihr der meinung seid das nur weil der HERR langmütig und geduldig ist und nicht
    möchte niemand verloren geht ,das er nun ein auge zudrücken wird bei diesen falschen propheten,aposteln
    lehrer die sich anmaßen in seinen namen zu reden ( wie oben beschrieben und in den vielen videos beschrieben)
    die menschen mit Lügen verführen .IRRT euch nicht Gott läst sich nicht spotten,bei den HERR ist keine veränderung
    denn Er ist heute ,Gestern und in Ewigkeit der Selbe,ER ist Heilig so das es kein Raum für die Sünde gibt.Was er uns
    damit unmisverständig aufgezeigt hat in dem Er selbst Mensch wurde um sich abschlachten zu lassen um die
    sünde und den Uhrheber auszuschaffen,das ist Gnade denn verdient hat das niemand.ER hätte das Recht jetzt in
    diesen moment das alles hier zu beenden und uns allen zu verdammen.Da sich der Mensch bereits entschieden hat
    im Garten Eden.versteht ihr das ? Niemand könnte ihm anklagen oder fragen was machst du?So wie der Topf den
    Töpfer nicht zu fragen vermagt .Der HERR ist gnädig und langmütig ja Halleluja ! Doch wann greift denn seine
    Gnade ?Doch wohl erst dann wenn jemand buße tut( umkehr zum Wort Gottes )weil er erkennt das er schuldig
    Gottlos und tot ist in seiner schuld ,und wenn es ihm gereut,also eine einsicht statt findet ,vorher nicht !oder
    sollen wir der Sünde beharren?auf das die Gnade größer wird? sollen wir böses tun ? auf das gutes daraus wird?
    die bibel sagt das sei Ferne!Wer sein Wort so leichtfertig verdreht ,verdreht es zu seiner eigenen verdamnis ich
    wünsche euch und auch mir die Furcht des HERRN Ihn zu erkennen ,worann erst dann Seine Gnade offensichtlich
    wird ,weil man dann im lichte dieses allmächigen Gottes erkennt ,das wir nur staub sind,so wie Hiob seine Hand auf
    den Mund legt ,als er die antwort des HERRN aus den wettersturm bekahm ,oder wie ein König David ,der diese
    erkenntnis hatte und in anbetracht dieser tatsache das wir nur staub sind der HERR unser erbarmt sofern wir ihm
    Fürchten .
    Denn so hoch der Himmel über die Erde ist ,läßt er seine Gnade walten über die ,so ihm fürchten .So fern der
    Morgen vom Abend ,läst er unsere übertretungen von uns sein .Wie sich ein vater über kinder erbarmt ,so
    erbarmt sich der HERR über die ,so ihn fürchten .Denn er kennt ,was für ein gemächte wir sind ;er gedenkt daran,
    das wir staub sind ( kol 1,16-17)
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis .Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht ( spr 1,7)Diese
    gefallende Welt ist unter den Zorn Gottes und nähert sich der Urteilsvollstreckung als Gott als Richter und zwar in
    Großen schritten unaufhaltsam ,sei Ratschluss kommt nun zum ziel der vollendung die trennung von licht und
    Finsternis ,und diese trennung ist offensichtlich enorm fortgeschritten was an der frommen verführung so
    richtig offenbar wird .weil man den eindruck nicht mehr loswird das die Wahrheit nicht mehr vernommen werden
    kann,weil die liebe zur wahrheit erkaltet ist .Und so der Lüge mehr geglaubt wird ,und diese als wahrheit
    wahrgenommen wird ,auch das ist ein Gericht gottes was er angekündigt hat zum ende der zeit. In diesen zusammenhang gibt es auch ein video mit dem titel.. Die zwei Naturen im Kinde Gottes geht gut 2 stunden und hilfreich in anbetracht der Zeit https://youtu.be/5G7S2YNEto8.Sept 2021 gab ein video ….Das böse regt sich bereits wurde schon deutlich …für das was danach geschah …..Zu zeiten Noahs war der
    Regenbogen das kennzeichen am Himmel der Bund mit dem Volk Gottes ,bis der HERR durch die sintflut alle
    umbrachte weil ihre werke böse waren ( Sodom und Gomorra ) auser 8 seelen.Heute wird der regenbogen
    durch die regenbogenfahne ersetzt für eine zügelose abgefallende Menschheit als eine vermeintliche
    sogenannte Freiheit.Geschützt durch eine von Gott eingesetzte Obrigkeit die eigendlich dafür eingesetzt wurde
    das Böse und ungerechte zu bestrafen .Heute sind Sie die teibende kraft durch ihre gesetzgebung erst dies alles
    ermöglicht haben ( Diskremenierungs gesetze ,durch toleranz und liberalität) Sie unterdrücken das eigene volk
    und heben durch Ihre gesetze Gottes Gesetze auf .Sie sind koruppt, verlogen ,Habgierig und bösartig
    Sie haben keine Probleme damit ganze Völker und länder zu Bombabieren um ihre eigene ziele durchzusetzen.was ja seit Februar dieses jahres .Indessen Konflickt euer Herz erschrecke nicht ist nicht leicht zu Ertragen mir gehts halt so…Und dennoch …dies mus alles geschehen …Wünsche allen den einzigen lebendigen Glaube an das Vollbrachte Werk Jesus Christus Amen !

  6. Benjamin23

    es ist schon erstaunlich das grad die babtisten im grunde die Gottlosigkeit schon lange erkannt haben so wie es in diesen brief
    deutlich wird grad in der sexuellen vielfalt und der damit von der Obrigkeit entsandender Misbrauch grad an Kindern….
    Die sexuelle Revolution als aktuelle Herausforderung
    In Deutschland verbinden wir die sexuelle Revolution vor allem mit der Bewegung der 68er, die mit zahlreichen Provokationen, wie sexuell freizügigen Kommunen oder Sprüchen wie „Wer zweimal mit der Gleichen pennt, gehört schon zum Establishment.“ auf sich aufmerksam machte. Mit ihrem „Zug durch die Institutionen“ hat sie tatsächlich eine Umwälzung in der Sexualmoral vorangetrieben, die bis dahin unvorstellbar war und zurecht eine Revolution genannt werden kann. Heute wird Kindern in der Schule die Normalität alles dessen gelehrt, was vor 50 Jahren nicht nur Christen als unmoralisch galt. Diese Entwicklung hatte ihre geistigen und kulturellen Wurzeln. Und Christen, die die Bibel ernst nehmen, sind herausgefordert, darauf mit der biblischen Wahrheit und in christlicher Liebe zu antworten.( Anmerkung meine wenigkeit ist keiner ,Bruderschaft,keiner sekt,keiner KDÖR angehörig). lese nur
    die Bibel und bin dadurch zum Glauben gekommen!
    Veröffentlicht am 17. Juni 2018 aus Bibel und Gemeinde 118, Band 1 (2018), Seite 13-20
    Dr. Albert Mohler
    Präsident und Professor für Christliche Theologie am Southern Baptist Theological Seminary in Louisville, USA

  7. benjamin23

    Ud es wird immer Gottloser wie dieser bericht zeigt
    https://www.nzz.ch/gesellschaft/soziale-gerechtigkeit-wie-der-mutterbegriff-in-bedraengnis-geraet-ld.1615222
    Und jetzt gehen sie auf die Mutter los
    Am Sonntag ist der Tag der «Person, die das Kind geboren hat», wie man heute sagen sollte: Denn ginge es nach der Ethikkommission, würde der Begriff «Mutter» aus Gesetzestexten gestrichen…..
    —————————————————————————
    heist es nicht im Wort Gottes 2 mos 20,12 Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, damit du lange lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt! und nicht nur da math 15,
    Und warum übertretet ihr das Gebot Gottes um eurer Überlieferung willen? Denn Gott hat geboten und gesagt: »Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren!« und: »Wer Vater oder Mutter flucht, der soll des Todes sterben! Ihr aber sagt: Wer zum Vater oder zur Mutter spricht: Ich habe zur Weihegabe bestimmt, was dir von mir zugute kommen sollte!, der braucht auch seinen Vater oder seine Mutter nicht mehr zu ehren. Und so habt ihr das Gebot Gottes um eurer Überlieferung willen aufgehoben. 7 Ihr Heuchler! Treffend hat Jesaja von euch geweissagt, wenn er spricht: Dieses Volk naht sich zu mir mit seinem Mund und ehrt mich mit den Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir. Vergeblich aber verehren sie mich, weil sie Lehren vortragen, die Menschengebote sind.
    Und er rief die Volksmenge zu sich und sprach zu ihnen: Hört und versteht! Nicht das, was zum Mund hineinkommt, verunreinigt den Menschen, sondern was aus dem Mund herauskommt, das verunreinigt den Menschen.
    Da traten seine Jünger herzu und sprachen zu ihm: Weißt du, daß die Pharisäer Anstoß nahmen, als sie das Wort hörten? Er aber antwortete und sprach: Jede Pflanze, die nicht mein himmlischer Vater gepflanzt hat, wird ausgerissen werden. Laßt sie; sie sind blinde Blindenleiter! Wenn aber ein Blinder den anderen leitet, werden beide in die Grube fallen.
    Petrus aber antwortete und sprach zu ihm: Erkläre uns dieses Gleichnis! 16 Jesus aber sprach: Seid denn auch ihr noch unverständig? Begreift ihr noch nicht, daß alles, was zum Mund hineinkommt, in den Bauch kommt und in den Abort geworfen wird? Was aber aus dem Mund herauskommt, das kommt aus dem Herzen, und das verunreinigt den Menschen. Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsche Zeugnisse, Lästerungen. Das ist’s, was den Menschen verunreinigt! Aber mit ungewaschenen Händen essen, das verunreinigt den Menschen nicht.

  8. benjamin23

    weis sehr wohl zuallererst sollst Du Gott von ganzen herzen ehren,das ist das höchste gebot,und den tag der Mutter finde ich in anbetracht du sollst den nächsten lieben wie dich selbst gild für alle 365 tage und nicht nur am sogenannten Muttertag,aber allein das das Wort Mutter auf das geschlecht hindeutet stört der genderidelogie sowie den verlogenden Etikrat

  9. Andrej W.

    1. Johannes 4,19ff
    19 Wir lieben ihn, weil er uns zuerst geliebt hat.
    20 Wenn jemand sagt: »Ich liebe Gott«, und hasst doch seinen Bruder, so ist er ein Lügner; denn wer seinen Bruder nicht liebt, den er sieht, wie kann der Gott lieben, den er nicht sieht? Und dieses Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt, auch seinen Bruder lieben soll.

    Werte Schwester (?) Hafner, werter Autor, es ist richtig zu prüfen wie es im selben Kapitel des 1. Johannesbriefes eindringlich ans Herz gelegt wird. Und ich gebe Recht, es ist allzumal viel Weltgeist (= immer teuflischer Geist) in die Baptistenreihen eingezogen. Jedoch gehe ich selbst in eine Baptistenversammlung und – oh Wunder! – auch in den eigenen Reihen ist der Kampf gegen Lauheit, Zeitgeist und Infragestellen des Absolutheitsanspruches des Wortes Gottes vonnöten. Doch gibt es auch da eine ganze Reihe an wiedergeborenen Kindern Gottes (ja, durch das Blut Christi und nicht durch die Taufe in einem Wasserbecken gereinigt und durch eine Neuzeugung von GOTT – tasten Sie es ruhig mal an! – zu einer neuen Schöpfung geworden).
    Aber wer die Prüfung nicht in echter Demut durchführt und im Bewusstsein der völligen Abhängigkeit vom Herrn Jesus Christus, der wird es auch nicht in Vollmacht tun. Und von „denen“ da zu sprechen und was „die“ falsches glauben, spricht weder für Demut noch für ein Herz, das sich dem schonungslosen (!) Licht Christi ebenso wie seiner Gnade und Liebe völlig überlassen hat. Es spricht auch nicht für ein Bewusstsein für die Tatsache, dass es sich bei dem Leib Christi um eine nicht von Menschen geschaffene Einheit handelt (was auch der sog. „Ökumene“ fremd ist…), die auch vor Denominationsgrenzen nicht halt macht, so entbehrlich auch Denominationen sind.
    So mancher hat im Wahne der Reinerhaltung und des – an sich lobenswerten – Nichtziehenwollens an einem Joch mit Ungläubigen und des Nichtteilhabenwollens an fremder Schuld ganz vergessen, hinweg von allem auf Jesus hinzuschauen, den Anfänger und Vollender des Glaubens. Es ist mitunter ganz sicher vonnöten, die Menschen vor Wölfen im Schafspelz zu warnen, jedoch ist es weit wichtiger, den Menschen den Kenner ihrer Herzen und auch ihrer verborgenen Sünde, der zugleich – und gerade dadurch – ihr Retter ist, vorzustellen. Die Beschäftigung mit den Irrlehren der „anderen“ gibt manchem einen geistlich höchst ungesunden Auftrieb und macht blind für die eigene Irrtümlichkeit. Die Beschäftigung mit Gnade und Herrlichkeit, mit dem einzig lohnenden Ziel – Jesus Christus – die macht göttlich und nicht das Herumpulen im satanischen Schlamm, um endlich mal wieder mit dem Finger auf die „Falschen“ zeigen zu können und dadurch die eigene Blindheit vergessen zu können, statt sie dem Herrn selbst zu bringen, der allein sehend macht.
    Ich vermag euch selbst nicht zu beurteilen, prüfet euch selbst, ob ihr in der Wahrheit seid, ob ihr in der Liebe seid, was bedeutet: ob ihr IN CHRISTUS seid, ob ihr euch in Wahrheit mehr mit IHM beschäftigt als mit allem anderen und ob ihr dies nicht ichmäßig tut, sondern hingegeben!
    Gott segne euch in Christus Jesus!

  10. Andrej W.

    Und an Benjamin: Mir geht es oft ähnlich, aber mir hilft dann, wenn ich an Psalm 37 i.V.m. Epheser 6 denke. In der Elberfelder Übersetzung heißt es (Vgl. Schlachter: „erzürne“) „entrüste dich nicht…“. Mir dient dieses Wort, weil es mich daran erinnert, dass ich nicht durch das Ent-Rüsten meine Waffenrüstung (n. Eph. 6) ausziehe, sondern meinen Blick auf den wiederkommenden Herrn richte. Und ich bin froh, dass Gott sich bei seiner Schöpfung an keiner Stelle verrechnet hat und ihm deshalb auch nichts danebengeht.

Schreibe einen Kommentar