Kabarett im Blumhardthaus

Dass die Kirchen keine Botschaft GOTTES mehr haben, ist längst bekannt. Sie treten in der Art mittelalterlicher Hofnarren auf und taugen oft nur noch zur Volksbelustigung. Es ist auch ein Dienst der Nächstenliebe, meinen sie, das Volk bei Lust und Laune zu halten. Das zeigt sich in unzähligen Auftritten evangelischer und katholischer "Geistlicher", die mehr vom Weingeist als vom HEILIGEN GEIST erfüllt sind. Vom Tiergottesdienst bis zum Erotikgottesdienst wird heute alles angeboten. Sonntag, Hier geht es weiter [...]

Die 400 Propheten am Hofe Ahabs (1. Kön. 22,5-8)

Es waren Hofprediger, die dafür bezahlt wurden, das Volk bei Laune zu halten und das religiöse Bedürfnis am Königshofe zu befriedigen. Die Wahrheit kann man von solchen Hofnarren natürlich nicht erwarten. Genauso ist es heute mit der Pfarrer- bzw. Pastorenschaft. Die leben wie die Made im Speck und bekommen akademische Gehälter dafür, dass sie dem Volk den Glauben austreiben. Das treffendste Symbol für die Kirchen ist allemal ihr Wetterhahn auf dem Kirchturm, der dreht sich mit dem Wind. Hier geht es weiter [...]