Heilsgewissheit

Wenn man Katholiken oder Protestanten fragt, ob sie in den Himmel kommen, zucken sie mit der Schulter und sagen: "Ich hoffe es." Dennoch sind mir solche noch angenehmer als die Frömmler, die im Brustton der Überzeugung von Heilsgewissheit reden, die sie sich nur selbst zugesprochen haben. Sie haben es sich solange eingeredet, bis sie es selbst glauben. Nur wird dann das Erwachen umso grausamer sein. Heilsgewissheit darf man sich nicht selbst zusprechen, sie muss zugesprochen werden vom HEILIGEN Hier geht es weiter [...]

Apostasie

Problemstellung Einige Bibelausleger behaupten, dass sich die Apostasie (= Abfall) nur auf Nichtchristen beziehen kann, während andere Exegeten die Ansicht vertreten, dass sich die Apostasie ausschließlich auf Christen bezieht. Die Intention dieses Aufsatzes ist es, beide Lehrmeinungen zu untersuchen und zu einem Ergebnis über die Richtigkeit der Thesen zu kommen. Der einzige Maßstab ist für die Überprüfung ist das Wort GOTTES. Prinzipien der Schriftauslegung In den heutigen Kirchen Hier geht es weiter [...]

Kann ein Kind GOTTES das Heil wieder verlieren?

Problemstellung Es gibt - namentlich im Neuen Testament - Bibelstellen über den Heilsstand des Wiedergeborenen, die sich bei oberflächlicher Betrachtung zu widersprechen scheinen. Ich greife zwei davon exemplarisch heraus; weiter unten in diesem Artikel werde ich andere wichtige Stellen anführen: Das scheinbare Problem läßt sich nur lösen, wenn man die Spannung zwischen Ermutigung und Trost einerseits und Ermahnung andererseits genau beachtet. Um zu einem sorgfältigen Abwägen zwischen Hier geht es weiter [...]