Fünf biblische Beweise gegen den Cessationismus

Im Cessationismus (engl. Cessation = Beendigung) wird die Lehre vom Aufhören der sog. "Zeichen- und Offenbarungsgaben" nach der Zeit der Apostel besonders vehement vertreten. Häufig wird dabei auf 1. Korinther 13,8 ff. Bezug genommen, wobei das Vollkommene (gr. TELEION) willkürlich mit dem Abschluss der Kanonbildung gleichgesetzt wird. Man muss sich nicht wundern über die große Anzahl der Anhänger dieser Irrlehre, wenn man bedenkt, mit welchen unbiblischen Maßstäben manche Zeitgenossen die Hier geht es weiter [...]

Cessationismus – der Notausstieg für Ungläubige

Das Evangelium des Neuen Testaments ist machtvoll, ewig und fortwährend wahr. Zweitausend Jahre nach seiner Präsentation gegenüber der Welt ist es immer noch relevant, unbeschnitten und unanfechtbar. Als Charles Spurgeon einmal gefragt wurde, wie er das Evangelium verteidigen würde, antwortete er: “Ich verteidige das Evangelium nicht mehr als ich einen Löwen verteidigen würde. Ich öffne einfach den Käfig und lasse es heraus.” Jesus nannte seine Botschaft das “Evangelium des Königreichs”. Hier geht es weiter [...]