Okkultismus im Christentum

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Okkultismus
Bewertung

Schon in der „Antenne“ 08/2002, der Programmzeitschrift des ERF, wird unter der Rubrik „Seelsorge“ das Enneagramm zur Lebensbewältigung empfohlen. Welch eine Bankrotterklärung eines christlichen Werkes! Wo doch der HERR für alle unsere Probleme die beste Lösung hat. Wenn christliche Seelsorger auf esoterische Hilfsmittel zurückgreifen, zeigt das nur, dass sie selbst zu Seelsorgefällen geworden sind.

Das Enneagramm ist das Grundsymbol der alten Sarmaun-Bruderschaft, die in Zentralasien schon seit tausend Jahren lebt und von hier aus auch von den Sufis (islamische Mystik) als Geheimsymbol übernommen worden war. Die Sufimeister benutzen es dazu, ihren Schülern zu helfen, die neun menschlichen Blockaden, die die spirituelle Entwicklung hindern, zu überwinden (Esoterik-Lexikon). Werbung für das Enneagramm betrieb auch idea-spektrum 31,32/1989 und die Evangelisch Freikirchlichen Gemeinden in ihrem Magazin „Die Gemeinde“ (09/1989), wo sie  auf eine „Einführung in das Enneagramm“ hinweisen. Von September bis Oktober 2006 fanden in der Baptistengemeinde Weinheim Einführungskurse ins Enneagramm statt. Die Teilnahmegebühren betrugen € 80,-.

Klausbernd Vollmer schreibt in seinem Buch „Das Enneagramm“, Verlag Goldmann, sehr bezeichnend und stellt es unter den drei folgenden Gesichtspunkten dar:

  • als allgemein dynamisches Welterklärungsmodell wie Astrologie oder Tarot
  • als psychologische Typenlehre mit 9 unterschiedlichen Persönlichkeitstypen, die so dargestellt sind, dass sich jeder in einem von ihnen wiederfindet
  • als grundlegendes Modell für Astrologie, Numerologie und Farbenlehre

Auch wenn diese östlichen Lehren mit der islamischen Überfremdung hier eindringen und sich mit einem Schein hoher Weisheit umgeben, lasst Euch, Geschwister im HERRN, nicht davon blenden. Es ist nur ein Sack voll Flöhe! Eine höhere Weisheit, als die in CHRISTUS geoffenbarte, gibt es nicht, denn

Kolosser 2, 3
… in CHRISTUS liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis.

Bildnachweis:
Von Consci – Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5134004

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)