Die Ecclesia-Gemeinden

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Charismatik/Pfingstlertum
Bewertung

Die meisten Ecclesia-Gemeinden von Hermann Zais (* 03.09.1889 in Untertürkheim; † 14.11.1958) gegründet, einem Rasierklingenfabrikanten, der wie viele der damaligen Nachkriegsevangelisten die Geistesgabe der Krankenheilung hatte. Mein Großvater wurde bei ihm geheilt von quälenden Magengeschwüren. Zaiss fragte ihn in seinem schwäbischen Dialekt: „Was ischt gern?“ (was isst Du gerne?) Mein Opa: „Sauerkraut und Ripple.“ Zaiss: „Etz gehscht heim und ischt Sauerkraut und Ripple, in JESU Namen, Amen!“ Dass Sauerkraut und Magengeschwüre zusammenpassen wie Faust auf’s Auge, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen. Mein Opa aber gehorchte, aß und ward geheilt, lebenslänglich. Nur bekehrt hat er sich nicht, obwohl ihn GOTTES Güte so stark zur Buße geleitet hatte.

Die heutige Ecclesia erinnert mit nichts mehr an diese seligen Erweckungszeiten. Sie ist geworden wie alle: verweltlicht, weltangepasst und um die staatliche und gesellschaftliche Anerkennung buhlend. Es ist wie mit Israel, dessen Grundsünde darin bestand, dass sie auch immer so sein wollten wie alle Völker, die sie umgaben (1. Samuel 8, 20).

Jetzt sind sie endlich am Ziel ihrer Träume, dort zu sein, wo alle Kirchen und Freikirchen sind: Auf dem Schrottplatz der Kirchengeschichte, in der Ökumene! Das ist ihr gelobtes Land.

Dabei ist es eine besondere Heimtücke der Verbands- und Gemeindeleiter, dass sie den Ökumene-Beitritt ihrer Freikirche den Gläubigen gerne verheimlichen, weil sie befürchten, deswegen Spender und Zehntenzahler zu verlieren.

Ich sehe mich daher gezwungen, diesen Falschspielern die Karten aufzudecken und den Beitritt der Ecclesia in die Ökumene hiermit öffentlich bekannt zu machen:

Die Ecclesia-Gemeinden sind im September 2008 auf der Konferenz des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) in Kirchheim/Hessen offiziell dem BFP beigetreten, einem Gemeindebund, der schon einmal 1984 aus der ACK-Ökumene ausgetreten war, nun aber im Jahre 2008 wiedergefressen hat, was er im Jahre 1984 gespien hatte, d. h. sie haben den Beschluss gefasst, einen Antrag auf Wiederaufnahme in die ACK-Ökumene zu stellen.

Ich kann in Anlehnung an Offenbarung 18, 4 nur ausrufen:

„gehet aus von den BFP- und Ecclesia-Gemeinden, damit ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Schuld, die sie durch den Ökumene-Beitritt auf sich geladen haben.“

Quelle: Glaubensnachrichten Dezember 2008, S. 4

Bildnachweis:
Das verwendete Beitragsbild steht unter folgender Lizenz: „Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz“
Herzlichen Dank an Praise Poster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)