Brüdertum und Katholizismus

In dem Blatt "Zeit und Schrift" (02/2013, S. 30 ff.) rezensierte Ulrich Müller zwei Bücher zum Thema "Gebet". Es handelt sich dabei um die Bücher "Das Beten Jesu" von dem Ex-Papst Josef Ratzinger ("Benedikt XVI") und "Das Gebetsleben Jesu" von Wolfgang Bühne. Bühne ist im Brüdertum involviert und ist m. E. dem calvinistischen Flügel dieser Bewegung zuzuordnen. Der Artikel kann hier nachgelesen werden (Stand: 13.06.2015). Der Gründer des Blattes "Zeit und Schrift" (zs) war Ulrich Weck. Hier geht es weiter [...]

Maleachi-Kreis

Der Maleachi-Kreis besteht aus Mitgliedern, die hauptsächlich aus den sog. Brüdergemeinden stammen. Weitere Christen kommen aus Landeskirchlichen Gemeinschaften, Russlanddeutschen- und sonstigen unabhängigen Gemeinden. Der Bibelbund formuliert es so: "Eng verbunden mit der Brüderbewegung ist der erst vor wenigen Jahren gegründete Maleachi-Kreis" (Dr. theol. Friedhelm Jung, Mai 2007) Viele Mitglieder des Maleachi-Kreises sind dem Darbysmus bzw. dem Calvinismus verfallen und allen damit zusammenhängenden Hier geht es weiter [...]

Das Brüdertum

Das Brüdertum (auch Brüderbewegung genannt) gehört zu den christlichen Denominationen. Viele der sog. Brüdergemeinden gehören keinem übergeordneten Verbund an. Einige haben sich 1942 mit den deutschen Baptisten zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden zusammengeschlossen. Jede einzelne örtliche Brüdergemeinde ist unabhängig in Lehre und gemeindlichem Leben. Im englischen Sprachraum werden sie als Brethren bezeichnet. Die Brüdergemeinden sind nicht zu verwechseln mit der von Nikolaus Hier geht es weiter [...]

Das darbystische „Taufverständnis“

Wenn man die grundsätzlichen Positionen darstellen will, muss man bei dem "Guru" der Brüderbewegung, John Nelson Darby (1800–1882), beginnen. Darby war nicht nur in der angelsächsischen Welt der Begründer der sog. "Brüderbewegung" (Darbysten), sondern über seine Schriften, Besuchsreisen und persönlichen Kontakte hat er auch die Darbysten in Deutschland maßgeblich beeinflusst. Darby verweist z. B. auf Saulus, der seiner Auffassung nach durch die Taufe in die christliche Stellung gekommen Hier geht es weiter [...]