Die Bettelpfingstler

Besonders für pfingstlerische Missionswerke wie Benny Hinn, David Hathaway, Oral Roberts  u.a. ist es bezeichnend, dass sie immer um Geld betteln. Während sie in oft gewaltiger Beredsamkeit ihren Lesern klar machen, dass GOTT ein GOTT ist, der Wunder tut, und deswegen auch heute noch Kranke heilen kann (wozu ich freudig "Amen" sage) ist es, wenn es um die finanziellen Mittel geht, mit ihrem eigenen Glauben immer schnell zu Ende. Da betteln sie in ihren Rundbriefen herz- und steinerweichend um Hier geht es weiter [...]

Spendenaufrufe und Bettelbriefe

Es ist bemerkenswert, dass Paulus niemals seine finanziellen Bedürfnisse mitteilte. Er lebte ein Leben des Glaubens. Er glaubte, dass GOTT ihn in Seinen Dienst gerufen hatte, und war völlig überzeugt davon, dass GOTT auch bezahlt, was Er in Auftrag gibt. Sollten Christen heutzutage ihre Bedürfnisse veröffentlichen oder um Geld betteln? Dazu einige Überlegungen: Es gibt keine biblische Rechtfertigung für diese Praxis. Die Apostel machten die Bedürfnisse anderer bekannt, baten aber niemals Hier geht es weiter [...]