Die Neuapostolische Kirche (NAK)

Ich will mich hier nicht mit dem Spiritismus (Totenversiegelung) der NAK aufhalten, wenn Verstorbene zur Versiegelung herbeigerufen werden. Auch auf ihre Haltung im Dritten Reich will ich nicht näher eingehen. Dass die NAK dem NS-Regime zugetan war, ist hinlänglich bekannt. So hielt am "Tag von Potsdam" (21. März 1933) der Stammapostel einen Festgottesdienst und verkündete, dass jetzt der von Gott gesandte Führer gekommen sei. Außerdem verfügte er in einem Rundschreiben, dass bei Eintrittsgesuchen Hier geht es weiter [...]