30 Silberlinge

Veröffentlicht am Veröffentlicht in CHRISTOLOGIE
Bewertung

Die Bibel berichtet, dass Judas den HERRN JESUS für 30 Silberlinge verriet. Die Zahl der Geldstücke kam nicht zufällig zustande. Im Alten Testament lesen wir:

2. Mose 21, 32
Wenn aber das Rind einen Sklaven stößt oder eine Sklavin so soll man ihrem Herrn 30 Schekel Silber bezahlen; das Rind aber muss gesteinigt werden
thephilippena / Pixabay
thephilippena / Pixabay

Die Bibel bezeugt also, dass 30 Silberlinge der Preis für einen toten Sklaven war. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Summe ein symbolischer Preis für Verachtung.

In Sacharja 11,4-14 sagte GOTT dem Propheten Sacharja, dass er eine messianische Rolle spielen sollte: Die Rolle eines guten Hirten, der eine Herde füttert, die später geschlachtet wird. Sacharja sollte zu den jüdischen Führern gehen und zu ihnen sagen:

Sacharja 11, 4-14
Wir haben vorher keinen Lohn vereinbart, gebt mir was ich euch wert bin.“ Und sie gaben ihm genau 30 Silberlinge, um ihm zu sagen: „Deine Arbeit ist uns soviel wert wie ein toter Sklave.

GOTT gebot Sacharja darauf hin, die 30 Silberlinge in den Tempelbezirk zu werfen. Jahrhunderte später handelte Judas genauso! Und GOTT sprach zu Sacharja:

Sacharja 11, 4-14
Das ist der Preis, für den ICH geschätzt wurde……!

Was der ER hier ausdrücken wollte, dass GOTT eines Tages für den Preis eines toten Sklaven verkauft werden würde. Und als sie Judas die 30 Silberlinge gaben, erfüllten sie diese Prophetie und verkauften den GOTT Israels für den Preis eines toten Sklaven. Diese 30 Silberlinge kamen vom Hohenpriester, d. h. sie wurden aus dem Tempelschatz genommen. Der Hauptzweck des Tempelschatzes war es, Opfer zu kaufen. Dies war nicht ihre Absicht, als sie Judas das Geld gaben, aber es war genau das, was sie taten. Sie kauften ein Opfer!

Sie hatten ganz bewusst diesen Preis gewählt, um ihre Verachtung JESUS gegenüber zu zeigen. Sie kauften das eine Opferlamm, das die Sünden der Welt wegtragen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)