GOTT rettet durch törichte Predigten

Heute gilt man als sprachgewandt und gebildet, wenn man möglichst nichtssagend und allgemein reden kann wie ein Politiker. Doch sprich einmal die lautere mit Salz gewürzte Sprache der Bibel und Du giltst sofort als simpler Schwarz-Weiß-Maler. Aus diesem Grund predigen die meisten Prediger und Pfarrer "so gebildet", dass sie vor lauter Einbildung kein gerades Wort mehr herausbringen. Sie nennen nicht Sünde beim Namen, denn das wäre ihnen viel zu einfach und geradlinig. Das Aufzählen von Hier geht es weiter [...]