JESUS CHRISTUS

ist dein RETTER oder dein RICHTER!

Und seid nicht mitbeteiligt an den unfruchtbaren Werken der Finsternis; vielmehr aber deckt [sie] auch auf ‹und weist zurecht›; denn was heimlich von ihnen geschieht, ist schändlich auch [nur] zu sagen. Das alles wird aber geoffenbart, wenn es vom Licht aufgedeckt ‹und zurechtgewiesen› wird, denn alles, was offenbar gemacht wird, ist Licht. (Epheser 5, 11-13)

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Glaube und Nachfolge

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

"Kämpft den Kampf des Glaubens, ihr Überwinder,

indem ihr GOTTES Wort über die Sichtbarkeit stellt!

Euch gilt die Verheißung: "Alle Stätten, darauf eure Fußsohlen treten,

habe ich euch gegeben" (Jos. 1,3). - Was der HEILIGE GEIST

eurem Glaubensauge enthüllen konnte, das ist euer Eigentum.

Der Glaube ergreift GOTTES Zusagen und nimmt in Besitz,

was Er verheißt, und darf immer tiefer in die Wunder und Herrlichkeiten

der völligen Erlösung eindringen." (Margarete von Brasch, Völlige Erlösung in Christus)

„Im Sturm betet der kluge Mann zu Gott, nicht um Errettung aus Gefahr, sondern um Erlösung aus der Angst. Der Sturm in ihm ist es, der ihn gefährdet, nicht der Sturm draußen.“

Ralph Waldo Emerson

„die Augen des Herrn durchstreifen die ganze Erde, um sich mächtig zu erweisen an denen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...“ ‭‭2. Chronik‬ ‭16:9‬ ‭SCH2000‬‬

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Der Herr geht voraus!

"Und der Herr zog vor ihnen her, am Tage

in einer Wolkensäule, um sie den rechten Weg zu führen,

und bei Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten,

damitsie Tag und Nacht wandern konnten.

Niemals wich die Wolkensäule von dem Volk

bei Tage noch die Feuersäule bei Nacht".

2.Mose 13, 21+22

Was für ein wunderbaren Bild, immer ist Gott da und umgibt uns.

„Es ist dein eigenes Herz, das Gott verlangt. Schenke es ihm so wie es ist.“

Franz von Assisi

„die Augen des Herrn durchstreifen die ganze Erde, um sich mächtig zu erweisen an denen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...“ ‭‭2. Chronik‬ ‭16:9‬ ‭SCH2000‬‬

Spoiler
Image from rawpixel.com

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Spoiler
Image from rawpixel.com

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Ich hab Ihn gesucht und gefunden,

Den, der mich mit GOTT hat versöhnt!

Das "ICH" ist vom Throne verschwunden

und JESUS zum KÖNIG gekrönt!

 

Das Alte für immer vergangen:

ich kenne mich selber nicht mehr!

Das Neue hat angefangen,

als ob ich im Himmel schon wär.

 

Wie Adler der Sonne entgegen

still schwebend in einsamen Höh´n

getragen im göttlichen Segen,

will niemand als JESUS nur sehn!

v. Jakob Ruff-Meier, die Vollendung der Überwinder (Waldbröl)

Das Wort apostolisch, aus dem Vorwort v. Arthur Katz, "Auf der Grundlage der Apostel - Ein Ruf zur Erneuerung des apostolischen Lebensstils"

"Das Wort apostolisch hat eine Kraft und Dringlichkeit, die uns an die Haltung des Herzens, den Geist und das Selbstverständnis erinnern, die vorherrschten, als die Gemeinde in ihrer Herrlichkeit lebte. An ihrem Anfang war die Gemeinde apostolisch, und apostolisch muss sie auch bei ihrer Vollendung sein. Ich bin zutiefst überzeugt, dass nur eine apostolische Gemeinde in den kommenden Ereignissen überwinden kann und Bestand haben wird. Und durch ihr Zeugnis wird die Gemeinde zu einem Zeichen werden, mit dem ein widerstrebender Überrest Israels am Ende dieses Zeitalters mit dem Evangelium erreicht werden wird - darin liegt ein wichtiger Teil des Geheimnisses Gottes."

L.G. Martin