Gregor Dalliard und die Allversöhnungsirrlehre

In den konservativen evangelikalen Kreisen im deutschsprachigen Europa ist der Pfarrer Gregor Dalliard kein Unbekannter. Die Publikationen und Vorträge des Schweizers haben Tausende angesprochen und bewegt. Daillard wurde 1977 zum katholischen Priester geweiht, kehrte 1988 seiner Kirche aber den Rücken, weil er das gigantische Potenzial an verführerischen Lehren des Katholizismus erkannte. Seitdem betreibt der Ex-Priester eine umfassende Aufklärungsarbeit zum Katholizismus und zu den Ökumene-Aktivitäten Hier geht es weiter [...]