Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Nochmals Gebetsunterstützung

Hallo zusammen!

Ich bräuchte nochmals eure Hilfe. Die Nervenschmerzen sind weg, allerdings hat sich jetzt imUnterkiefer noch eine entzündliche Paradontitis gebildet. Es ist erträglich ohne Tablette, aber trotzdem als Dauerschmerz nicht so einfach zu ertragen, wenn man schon vorher gehandicup war. Außerdem soll am Montag die Prothese angepaßt und eingesetzt werden. Auch davor habe ich echt Angst, ob ich mit dem Ding umgehen kann. Würdet ihr nochmal im Gebet an mich denken und beim Herrn anklopfen? Danke ...........Ganz liebe Grüße Karin

Hallo Karin,

selbstverständlich bete ich für Dich, dass der HERR Dir die erneuten Schmerzen und auch die Angst vor der Prothesenanpassung wegnimmt.

GOTTES Segen!

Shalom

Roland

 

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Hallo Roland!

Brauche weiter Gebet.  Die Entzündung läßt nicht nach und die Prothese paßt überhaupt nicht. Selbst die Zahnärztin war sehr unzufrieden damit. Ich warte jetzt auf den Kostenvoranschlag für die Kasse und die Anfertigung der neuen Prothese. Solange laufe ich ohne rum .................Herzlichen Dank fürs Beten. LG Karin

Hallo Karin,

das tut mir leid, dass die Entzündung nicht nachlässt und es Anpassungsprobleme mit der Prothese gibt. Das ist  sicherlich mit vielen Schmerzen verbunden.

Selbstverständlich bete ich weiter für Dich, damit der HERR eingreift.

Shalom

Roland

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Danke Roland.................LG Karin

Hallo Roland!

Noch keine Entwarnung. Ein Abzeß ist noch dazu gekommen, direkt neben den gezogenen Zähnen. Dann kann ich mir natürlich auch die Schmerzen und das nicht heilen des Zahnfleisches gut vorstellen. Die Zahnärztin meinte ja noch vor ein paar Tagen alles iO. War heute beim Chef,so wie ich es auch von Anfang an wollte, es gab aber ein Mißverständnis mit dem ersten Termin, deshalb bin ich bei ihr gelandet. Ab heute nur noch bei ihm. Er hatte den Abzeß entdeckt und gut behandelt. Prothese wird neu gemacht. Und alle meine Fragen beantwortet und sovielllllllllllll Rücksicht und Sanftmut. War natürlich beim HERRn vorher, damit alles von IHM ausgeht. Und es war wieder ein Wunder. Dank IHM.

Aber: Bevor ich die neuen Zähne bekomme, muß erst eine Paradontitisbehandlung durchgeführt werden, die auch noch sehr, sehr schmerzhaft ist. Und wenn die nicht erfolgreich ist......................sagt die Kasse, bekomme ich keine Teilprothese. Also bitte Roland, ich brauche über Wochen noch viel Gebet. Wenn es keine Umstände macht, wäre ich Dir sehr dankbar für die Gebete, auch gerne über den Hauskreis mit. Ganz herzlichen Dank für Dein Mitbeten bis heute............LG Karin  und Gottes Segen für Dein Mittragen.

Oh Mann! Es trifft Dich ganz schön hart, Karin! Aber das Licht am Ende des Tunnels ist ja schon sichtbar. Wir werden weiter für  Dich beten (auch im Hauskreis). Schön, dass Du solch einen empathischen Zahnarzt hast - das ist auch nicht selbstverständlich 🙁

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)