JESUS CHRISTUS

ist dein RETTER oder dein RICHTER!

Und seid nicht mitbeteiligt an den unfruchtbaren Werken der Finsternis; vielmehr aber deckt [sie] auch auf ‹und weist zurecht›; denn was heimlich von ihnen geschieht, ist schändlich auch [nur] zu sagen. Das alles wird aber geoffenbart, wenn es vom Licht aufgedeckt ‹und zurechtgewiesen› wird, denn alles, was offenbar gemacht wird, ist Licht. (Epheser 5, 11-13)

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Dem Heiligen Geist begegnen

Der Heilige Geist ist Gott, wie der Vater und der Sohn auch. Wenn wir ihm begegnen, begegnen wir auch dem Vater und dem Sohn, warum sollten wir uns anders fühlen wenn wir dem Heiligen Geist begegnen, wie wenn wir dem Vater oder dem Sohn begegnen?! Bei den Charismatikern gibt es oft so eine mystische Stimmung wenn man sich dem Heiligen Geist öffnet und es wird emotional aber warum ist das so und nicht einfach so wie wenn der Vater oder der Sohn in Erscheinung tritt? Haben wir ein falsches Verständnis über den Heiligen Geist, den Vater wie den Sohn? Wenn wir sagen, komm Heiliger Geist, sagen wir auch, komm Vater und komm Sohn und das rundet alles falsche charismatische Gefühlshaschen doch sehr ab. Die Ehrfurcht bleibt bestehen und wird ins Zentrum gerückt wo es auch hingehört.

Maranatha

„die Augen des Herrn durchstreifen die ganze Erde, um sich mächtig zu erweisen an denen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...“ ‭‭2. Chronik‬ ‭16:9‬ ‭SCH2000‬‬

"Denn drei sind´s, die da Zeugnis geben im Himmel: der Vater, das Wort und der Heilige Geist; und diese drei sind eins. Und drei sind`s, die da Zeugnis geben auf der Erde: der Geist und das Wasser und das Blut; und die drei stimmen überein" (1.Joh. 5, 7+8).

Heilig in Christus

"Gedanken über die Berufung der Kinder GOTTES,

heilig zu sein, wie Er heilig ist".

von Andrew Murray

 

Dieses Buch ist kostenlos erhältlich beim Herausgeber: Christliche  Mission, Homburger Str. 15, Postfach 3830, D-51538 Waldbröl

Sehr empfehlenswert, lieber Gruß Martin