Neutestamentliches Christentum

Neutestamentliches Christentum

Niemand kann ein neutestamentlicher Christ sein, der grob antwortet, zurückschlägt oder in irgendeiner Art versucht, sich zu rechtfertigen. Die einzige Art und Weise, sich zu rechtfertigen, ist die, dass man die Beleidigung übersieht. Weigere dich, über schlechtem zu brüten! Höre, was JESUS sagt:

Aber ICH sage euch: Dem Bösen ist nicht Widerstand zu leisten, sondern wer immer dich auf deine rechte Wange schlagen wird, ihm kehre auch die andere zu..

matthäus 5, 39

Wir dürfen unter keinen Umständen dem Bösen in einem Geist der Vergeltung oder der Rache widerstreben.

Wir sollen dem Teufel, der Sünde und der Versuchung widerstehen, doch wir sollen dem Bösen nicht in dem Geist der Rache widerstreben.

Widerstehen wir dem Bösen im falschen Geist, dann helfen wir dem Teufel; denn das Übel gedeiht auf dem Boden des Widerstandes. Im ganzen Neuen Testament werden wir gelehrt, Böses mit Gutem zu überwinden, die andere Backe hinzuhalten, die zweite Meile zu gehen, dem Verfolger auch den Mantel zu geben, dem Feind einen Gefallen zu tun (Matthäus 5).

Ich weiß kein besseres Zeichen, an dem man das geistliche Leben eines Menschen erkennen kann, als seine Haltung den Menschen gegenüber, die gegen ihn sind, ihn verleumden und auf jede Art und Weise versuchen, Schmutz auf ihn zu werfen.

Möge GOTT uns als Jünger CHRISTI helfen, in unserem Leiden und in unserem Alltagsleben in der Gesinnung JESU zu leben:

… DER, als ER geschmäht wurde, nicht wieder schmähte, als ER litt, nicht drohte, es aber DEM übergab, DER in Gerechtigkeit richtet ….

1. petrus 2, 23
Quelle: "Die Wegbereiter", Freundes- und Gebetsbrief Nr. 694 - September 2020

Avatar von Unbekannt

About author

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert