Drei Tage und drei Nächte

Dass Jesus Christus nicht an einem Freitag gekreuzigt worden sein konnte, lässt sich ganz einfach an den vorhergesagten "Drei Tagen und drei Nächten im Grab" abzählen. Bedeutsam ist aber auch die Betrachtung der prophetischen Schattung des alttestamentlichen Passahlammes auf das Lamm GOTTES, JESUS CHRISTUS. Bei oberflächlicher Lektüre scheint sich der biblische Bericht über diese bedeutsamen Tage vom 10. bis zum 14. Nisan zu widersprechen. Wenn man kein klares Verständnis über die Ereignisse Hier geht es weiter [...]

Am ersten der Sabbather

In manchen Bibelübersetzungen (Konkordante, Interlinear, DaBhaR) kann der Eindruck entstehen, der HERR JESUS wäre an einem Sabbat auferstanden. Einzige Zeitgenossen verbreiten diese Ansicht mit der Konsequenz, dass Christen den Sabbat heiligen sollten. Sie berufen sich auf eine weitere „Bibelübersetzung“ (die sog. „Messianic Israel Standard Bible“ [MISB]), die allerdings als unseriös einzustufen ist, da es sich hierbei um tendenziöses Machwerk handelt. Diese „Bibelübersetzung“ wurde Hier geht es weiter [...]