Forum

JESUS CHRISTUS

ist dein RETTER oder dein RICHTER!

Und seid nicht mitbeteiligt an den unfruchtbaren Werken der Finsternis; vielmehr aber deckt [sie] auch auf ‹und weist zurecht›; denn was heimlich von ihnen geschieht, ist schändlich auch [nur] zu sagen. Das alles wird aber geoffenbart, wenn es vom Licht aufgedeckt ‹und zurechtgewiesen› wird, denn alles, was offenbar gemacht wird, ist Licht. (Epheser 5, 11-13)

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

zeugnis

es ist schon jahre her.Gott ist mein Zeuge,als von berlin nach dem Harz gezogen in einer Laube,mein leben war bisdahin Gottlosigkeit hoch drei Pornosüchtig,Habgier, usw dann auf einmal las ich in ein Kleines taschentestament Gideon  von der Liebe gottes  und nahm Jesus im Glauben an,es geschah im moment nicht viel, nur die einsamkeit,bis ich schrie wenns dich wirklich gibt dann helfe mir .Und tatsächlich  lernte ich menschen kennen die allein an Jesus christus glaubten,hatten viel gemeinschaft,dann zurück nach den Harz hatte damals ein großes plakat auf meine Gewächshaus zur seite auf ein fenster geklebt Joh 3,16 es dauerte  nicht lange  da kahm der vorsitzende des gartenbau vereins  mit zeugen ich müste  das Plakat  entfernen,ich wiedersprach mit dem Worten man mus gott mehr gehorchen als dem menschen,man mied mich.nahm auch das dankbar an .plötzlich kein geld,da vorher beim arbeitsamt in goslar arbeitslosengeld bekommen habe,und mir ein riesen plakat  in den Augen  stach..Soldat  bei der Bundeswehr..nee wa hab dann entschlossen der Mitarbeiterin gesagt das die werbung ,mich hindere von Ihnen geld anzunehmen,weil johannes sagte zu den soldaten tut niemand gewalt und las euch genügen an euren sold ,da aber soldaten schiesen müssen geht das  überhaupt nicht.und so muste ich unterschreiben das ich freiwillig auf beihilfe  verzichte.und so  ergab es sich das ich nichts  hatte ging mit meinen hund   auf einen Berg ( zuvor hatte man mir gesagt na wo ist nun dein gott.unter trännen sagte ich die meinen HERRN,halbe stunde später klpfte es an meiner tür draussen stand ein gartenkollege  ,dem seine frau am vorabend zu ihren mann sagte  bringe  nächsten tag dieter essen und nahrung und auch was für seinen hund ,und so erlebte ich wörtlich  psalm 139,1-18 habe meinen HERRN JESUS  gedankt,bin dann  zum kranken haus gefahren,mit kuchen für einen mann der auch gott gelästert hatte ( ihm hatte mann gefunden mit gebrochenden arm vor seinen vollen kühlschrank,genauso was er  immer gefürchtet hat) unterwegs  traf ich 2 berber( landstreicher) gab ihnen das wort gottes mit und den kuchen usw ,usw  bis heute  hält ER mich  auch in Trübsal usw mann kann seine Liebe  nicht genug in Worten fassen welch geduld er mit uns Hat gelobt sei jesus christus

Was für ein wundervolles Zeugnis!

Ja, der HERR sorgt für die SEINEN, auch ganz praktisch.

Man braucht keine Angst zu haben.

Danke!

 

 

Hallo benjamin23,

schön, dass Du Dich auch im "neuen" Forum angemeldet hast.

Auch ich möchte mich für Dein wundervolles Zeugnis bedanken. Einer der Namen unseres HERRN im Alten Testament ist ja JaHWeH Jireh (JaHWeH wird (er)sehen bzw. versorgen) ==> GOTTES Versorgung wird sichtbar sein. Und diese Wahrheit bestätigt Dein Zeugnis sehr eindrucksvoll.

Ich freue mich auch hier auf einen gesgneten und fruchtbringenden Austausch.

Shalom

Roland

 

 

 

 

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)