JESUS CHRISTUS

ist dein RETTER oder dein RICHTER!

Und seid nicht mitbeteiligt an den unfruchtbaren Werken der Finsternis; vielmehr aber deckt [sie] auch auf ‹und weist zurecht›; denn was heimlich von ihnen geschieht, ist schändlich auch [nur] zu sagen. Das alles wird aber geoffenbart, wenn es vom Licht aufgedeckt ‹und zurechtgewiesen› wird, denn alles, was offenbar gemacht wird, ist Licht. (Epheser 5, 11-13)

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

GOTTES Wort für jeden Tag - 2021

Auch sage ich euch: Wenn zwei von euch eins werden auf Erden, um irgend etwas zu bitten, so soll es ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Matth. 18,19+20)

Roland und Hildegard haben auf diesen Beitrag reagiert.
RolandHildegard

"Und dies laßt uns tun, weil wir die Zeit kennen,

dass die Stunde schon da ist, aufzustehen vom Schlaf,

weil unsere Rettung jetzt näher ist,

als wir gläubig wurden;"

(Römer 13,11)

Roland und Hildegard haben auf diesen Beitrag reagiert.
RolandHildegard

Die Frucht aber des Geistes ist Liebe,

Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit,

Güte, Glaube, Sanftmut, Enthaltsamkeit.

Gal. 5,22

Roland und Hildegard haben auf diesen Beitrag reagiert.
RolandHildegard

Martin hat auf diesen Beitrag reagiert.
Martin
Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Alle Welt fürchte den Herrn,

und vor ihm scheue sich alles,

was auf dem Erdboden wohnet.

Denn wenn er spricht,

so geschieht´s; wenn er gebietet, so steht´s da.

Ps.33, 8+9 (Luther)

Roland hat auf diesen Beitrag reagiert.
Roland

Wirst du aber den Herrn, deinen Gott,

vergessen und andern Göttern nachfolgen

und ihnen dienen und sie anbeten,

so bezeuge ich euch heute, dass ihr umkommen werdet.

5.Mose 8, 19 (Luther)

Roland hat auf diesen Beitrag reagiert.
Roland

Martin hat auf diesen Beitrag reagiert.
Martin
Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Und ich war bei euch in Schwachheit und in Furcht und mit großem Zittern;

und mein Wort und meine Predigt war nicht in überredenden Worten menschlicher

Weisheit, sondern in Erweisung des Geistes und der Kraft, auf das euer Glaube nicht stehe

auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft. (1.Kor. 2, 3-5)

Roland hat auf diesen Beitrag reagiert.
Roland

Und ich will um euretwillen den "Fresser" bedrohen, dass er euch die Frucht auf dem Acker nicht verderben soll und der Weinstock auf dem Felde euch nicht unfruchtbar sei, spricht der Herr Zebaoth? Dann werden euch alle Heiden glücklich preisen, denn ihr sollt ein herrliches Land sein, spricht der Herr Zebaoth.

Mal. 3, 11+12

Denn das Wort vom Kreuz ist eine

Torheit denen, die verloren werden;

uns aber, die wir gerettet werden,

ist´s eine Gotteskraft.

1.Kor.1,18 (Luther)