JESUS CHRISTUS

ist dein RETTER oder dein RICHTER!

Und seid nicht mitbeteiligt an den unfruchtbaren Werken der Finsternis; vielmehr aber deckt [sie] auch auf ‹und weist zurecht›; denn was heimlich von ihnen geschieht, ist schändlich auch [nur] zu sagen. Das alles wird aber geoffenbart, wenn es vom Licht aufgedeckt ‹und zurechtgewiesen› wird, denn alles, was offenbar gemacht wird, ist Licht. (Epheser 5, 11-13)

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Geführt vom Heiligen Geist

Liebe Brüder und Schwestern der Hauszellengemeinde,

seit sieben Jahren leidet meine Verlobte unter einer Trigeminusneuralgie.

Immer wieder kam es zu heftigen Schmerzattacken der Stufe 10. Ein Krankenhausaufenthalt folgte dem nächsten. Irgendwann war die Dosierung der Schmerzmedikamente so hoch, das auch die Klinik nichts mehr für sie tun konnte. Auch bekamen wir keine Hinweise wie wir diese Erkrankung noch behandeln können. So unglaublich das auch klingen mag. Frustriert und traurig holte ich sie wieder aus der Klinik nach Hause. Nach einigen Tagen ergriff mich eine innere Unruhe und ich suchte verzweifelt im Internet nach Antworten, wie man dieser Erkrankung vielleicht doch noch Herr werden könnte. Ich fragte mich welche Suchbegriffe ich eingeben könnte, um zum gewünschten Erfolg zu kommen. Tagelang wurde ich innerlich getrieben, wie zwanghaft ließ ich nicht locker. Eines Tages führte mich der Heilige Geist auf eine Seite mit Dankesbriefen, die an einen Herrn Professor gerichtet waren, der schon vielen Menschen mit einer Trigeminusneuralgie geholfen hatte. Innerlich voll von Freude ergriffen, spürte ich eine treibende Kraft, die mich anleitete, alles über den Professor herauszufinden. Eine Woche später bekamen wir dann einen Termin bei ihm und er leitete uns an die richtige Stelle weiter. In einer Uniklinik wurde uns dann ein Angebot, einer helfenden Therapiemaßnahme unterbreitet. Wir waren so glücklich, das wir in kürzester Zeit die Termine bekommen hatten und dankten Gott für seine Hilfe. Was Ärzte und Kliniken in den letzten sieben Jahren ihres Leidens nicht fertig brachten, das tat Gott für uns im Handumdrehen.

Nach Gebet, getrieben vom Heiligen Geist, das habe ich selbst erfahren. Setze deine ganze Hoffnung auf den Herrn und er wird dich erretten!

"Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, das sie dich behüten auf allen deinen Wegen" Psalm 91 Vers 11 (Luther 1545)

Hallo ArcheNoah,

herzlichen Dank für dieses wunderbare Zeugnis. Wie schön, dass wir es auch heute noch erfahren können, dass der HERR unser Arzt (wtl. Heiler) ist.

Shalom

Roland

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Lieber Roland,

danke für deine Worte. Ja, der Herr wirkt nachwievor er hat uns nie verlassen.

Liebe Grüße, Uwe

"Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, das sie dich behüten auf allen deinen Wegen" Psalm 91 Vers 11 (Luther 1545)