Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Xavier Naidoo

Ich muss vor dem Irrlehrer Xavier Naidoo warnen, da viele Christen ihn für einen Glaubensbruder halten.

Naidoo gibt an, am Silvesterabend 1992 ein persönliches Bekehrungserlebnis erfahren zu haben. Er ist überzeugt, in der Endzeit zu leben, und glaubt an einen Bibel-Code, der zukünftige Ereignisse vorhersagen könne. Seine Heimatstadt Mannheim identifiziert er mit dem Neuen Jerusalem.[1] Naidoo verarbeitet religiöse Motive in seinen Liedtexten und sieht es als seine Berufung, eine "christliche" Botschaft zu verbreiten. Sein zweites Album "Alles für den Herrn" thematisiert vor allem seinen persönlichen Glauben und enthält "apokalyptische Pop-Visionen" sowie "entspannte Reggae-Psalmen".[2] Naidoo verwendet inhaltliche Bezüge zum Alten Testament, oft verbunden mit einer Naherwartung der Wiederkunft Christi oder Beschreibungen einer bereits in Gang befindlichen Apokalypse.[3]

Naidoo äußerte sich in der Telegramm-Gruppe "Xavier Naidoo (offiziell)" wie folgt:

"Da spielt sich ein Neues - Testament - Offenbarungsschauspiel ab.
Es ist alles wie ein Script für sie, und Christen weltweit verfolgen
diesen Action- und Suspense-thriller. Es wird auf Entrückung gewartet,
auf einen, auf einem weißen Ross aus den Wolken des Himmels heranreitenden
Jesus.... da kommt noch etwas auf uns zu. Die Deutschen jedoch sind Teil einer
alttestamentarischen Prophezeiung. Das Neue Testament ist meiner Meinung nach völlig entstellt oder eine komplette Fälschung. Jesus ist nicht Gott!
Das ist Götzendienst! Ich weiß, jetzt bin für viele da draußen ein falscher Prophet,
aber einer muss es Euch ja sagen. In Liebe, euer Xavier."

(Hervorhebung von mir). Datum des Posts: 11.09.2020, 18:50 Uhr

Mit diesem Bekenntnis zeigt Naidoo, dass er kein wiedergeborener Christ ist, sondern ein Arianer (weitere Arianer sind z. B. Muslime, Zeugen Jehovas usw.). Weiterhin bestreitet er, dass das Neue Testament das Wort GOTTES ist! Schlimmer gehts nimmer......

Wieder einmal bewahrheitet sich: Nicht jeder, der sich "Christ" nennt, ist auch wirklich ein Christ und nicht überall wo "Jesus" drauf steht, ist auch der wahre JESUS  CHRISTUS. Xaidoo gibt sich als Christ aus, ist aber in Wirklichkeit kein Christ. Wir wissen, dass sich auch der Teufel als ein Engel des Lichts verkleidet.

Daher sagt das Wort GOTTES (Neues Testament), dass wir wachsam sein und die Geister prüfen sollen:

"Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus GOTT sind! Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen. Daran erkennt ihr den GEIST GOTTES: Jeder Geist, der bekennt, dass JESUS CHRISTUS im Fleisch gekommen ist, der ist aus GOTT; und jeder Geist, der nicht bekennt, dass JESUS CHRISTUS im Fleisch gekommen ist, der ist nicht aus GOTT. Und das ist der [Geist] des Antichristen, von dem ihr gehört habt, dass er kommt; und jetzt schon ist er in der Welt."

📖 1. Johannes 4, 1-3 📖

Maranatha
Roland

 

Quellen:

[1] Slezak, Ulrike: Religiöse Erziehung: biografische Studien im Horizont der Stufentheorie nach Oser/Gmünder und religionspädagogische Konsequenzen. Kassel University Press, 2008, S. 73–77

[2] Flink, Ute: Rock, Pop - Amen?!: christlicher Glaube und zeitgenössische Musik. Waxmann, 2006, S. 64

[3] Weheliye, Alexander G.: My Volk to come. In: Darlene Clark Hine, Stephen Small: Black Europe and the African Diaspora. University of Illinois Press, 2009, S. 168

Text entnommen aus Wikipedia

 

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)