Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Naturgewalten richten Gottes Wort aus!

12

Lieber Benjamin 23,

"die Gemeinde schläft" bezog sich auf die große Sprachlosigkeit der Gemeinden im Raum Würzburg, wo nichts von den Gemeinden zu hören war, bzgl. dem "Regenbogen-Hype zum Pride June", aber auch zu dem Starkregen in Deutschland mit den katastrophalen Auswirkungen. Du hast Recht - Gott schläft und schlummert nicht, sein Bodenpersonal verbrüdert sich leider sehr oft mit der Welt.

Ja, es ist schön und auch wichtig zu bestimmten Themen, Briefe und anders zu veröffentlichen. Ich glaube wir brauchen eine Sehnsucht nach einem apostolischen Lebensstil, wo Kinder Gottes mit einem ungeteiltem Herzen dem Herrn Jesus nachfolgen, damit er sich als mächtig erweisen kann.

L.G. Martin

Starkregen flutet Teile von London (ntv berichtet)

Unwetter über Großbritannien haben in der englischen Hauptstadt London zu sintflutartigen Regenfällen geführt.

  • Straßen standen unter Wasser, Menschen flohen aus vollgelaufenen Bussen und Autos, wie Videos in den Online-Netzwerken zeigten. Weitere heftige Regenfälle wurden im Zuge eines Gewittergebiets erwartet, das über den Südosten Englands zog. Meteorologen warnten vor Blitzeinschlägen und Überschwemmungen, wobei in einigen Gebieten bis zu zehn Zentimeter Regen vorhergesagt wurden - fast das Doppelte des Monatsdurchschnitts für Juli.
  • Polizei und Feuerwehr warnten vor überfluteten Tunneln und Straßen, während sie zu zahlreichen Einsätzen ausrückten. Die Ordnungskräfte sperrten eine Straße in der Nähe des Bahnhofs Queenstown Road im Südwesten Londons, auf der drei Doppelstockbusse unter einer Brücke feststeckten, wie ein AFP-Reporter berichtete. Einer der Busfahrer ließ nach eigenen Angaben seine Fahrgäste aussteigen, als das Fahrzeug voll Wasser lief.

nt-v berichtet

Feuerstürme und Explosionen: Waldbrand in Athen wird immer schlimmer

Athen hat eine lange Nacht hinter sich. Brände haben sich der griechischen Hauptstadt genähert - große Teile der Stadt mussten evakuiert werden. Leider hat sich die Lage noch nicht beruhigt. Im Gegenteil: Das Ausmaß der Brände im Norden von Athen nimmt zu. Und es handelt sich nicht mehr nur um einen Waldbrand - das griechische Staatsfernsehen berichtet nun von Feuerstürmen. Entlang der zentralen Autobahn Griechenlands von Athen ins nördliche Thessaloniki seien etliche Lagerhallen und Industriebetriebe in Brand geraten, es komme zu zahlreichen Explosionen.

Waldbrände am Mittelmeer "Eine biblische Katastrophe"

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/griechenland-athen-feuer-111.html

Eine griechische Vize-Bürgermeisterin, spricht von einer biblischen Katastrophe!

Im Süden des Peloponnes seien 70 Prozent der Gegend zerstört, sagte die Vizebürgermeisterin des Ortes Ost Mani, Eleni Drakoulakou. "Es ist eine biblische Katastrophe." Katastrophenschutzchef Nikos Hardalias sagte, die Feuerwehr habe es mit einer außerordentlich gefährlichen Lage zu tun, die es so noch nicht gegeben habe. In dieser Woche seien 154 Brände ausgebrochen, von denen 64 immer noch loderten.

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/griechenland-athen-feuer-113.html

Liebe Leser die Naturgewalten richten Gottes Wort aus!

12