Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Menschen (Humanisten) missbrauchen den Regenbogen / "Wenn wir schweigen ...

Der Regenbogen ist ein Kunstwerk Gottes! - Ich bin begeistert!

Der Regenbogen

Bei wechselhaftem Wetter, wie wir es diesen Sommer immer wieder erleben, kann man ab und zu einen Regenbogen sehen. Er bringt Abwechslung und Farbe ins Wettergeschehen. Doch was für Besonderheiten gibt es eigentlich?

https://wetter.tagesschau.de/wetterthema/2021/07/16/der-regenbogen.html

Off.4,3 "...und ein Regenbogen war rings um den Thron, anzusehen wie ein Smaragd."

L.G. Martin

65.000 Menschen ziehen durch Europas "Regenbogenhauptstadt" Berlin

OB MÜller ist stolz darauf! Die Menschen wissen nicht was sie tun - sie läster und spotten Gott!

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2021/07/berlin-christopher-street-day-csd-lgbtiq.html

 

 

Die Menschen rühmen sich der Sünde und feiern sie. Die Menschen feiern, was dem lebendigen Gott ein Gräuel ist - wofür der lebendige Gott seinen einzigen Sohn in die Welt gesandt hat, um die Sühne zu sühnen, die Strafe zu zahlen, die wir verursacht und verdient haben. Gott lässt sich nicht spotten!

Gottes Wort sagt: "Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt liebhat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters. Denn alles, was in der Welt ist; des Fleisches Lust und der Augen Lust und hoffärtiges Leben, ist nicht vom Vater, sondern von der Welt. Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit." (1.Joh. 2 15-17)

Roland, Hildegard und gawriella haben auf diesen Beitrag reagiert.
RolandHildegardgawriella

Nicht nur in Berlin, auch in Hamburg leiden viele unter des Teufels Wirken. Geschlagene zwei Wochen tanzen sie unter dem falschen Regenbogen - ich bin sprachlos. Abgesehen von der Lautstärke der "Musik", die sich in nächster Nähe durch die sündigen Meilen ergießt. Die Krönung wird wieder eine Fahrradralley sein, denn das Klima darf auch nicht zu kurz kommen.

HERR, komm schnell.

Roland, Martin und Hildegard haben auf diesen Beitrag reagiert.
RolandMartinHildegard
Herzliche Grüße gawriella Psalm 32: 8 "Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du wandeln sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten."

Berlin: Überflutungen nach Unwetter

Der lebendige Gott spricht durch die Naturgewalten! -  Berlin die "Regenbogenhauptstadt Europas"

Im Norden von Berlin herrscht nach einem knapp drei Stunden anhaltendem Gewitter bei der Feuerwehr der Ausnahmezustand. Viele Keller und Unterführungen stehen nach bis zu 100 Liter Pregen pro Quadratmeter unter Wasser. Auf dem WetterRadar erkennt man, dass sich über Berlin immer wieder neue Schauer und Gewitter entwickeln. (Wetteronline).

Warnung vor überfluteten Straßen :

Berlin: Heftiges Unwetter mit Sturmböen und Starkregen

Die Berliner Feuerwehr teilt aktuell mit, sie befinde sich wegen schweren Gewittern und Regenfällen im „Ausnahmezustand Wetter“.

https://www.berliner-zeitung.de/news/aktuelle-unwetterwarnung-gewitter-und-starkregen-heute-in-berlin-erwartet-li.173092

Liebe Leser, ich werde immer wieder gefragt, warum sind sie gegen LGBTIQ?

Hier meine Antwort!

Sie sind homophob! Warum sind Sie gegen die LGBTIQ
Bewegung?

Nein ich bin nicht gegen LGBTIQ ich liebe Jesus Christus.
Auch Jesus liebt alle Menschen! Aus diesem Grund hat Gott
seinen Sohn Jesus in die Welt gesandt, auf dass alle, die an ihn
glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben
haben (Joh. 3,16). Ich weiß, dass Jesus durch sein Blut, mich
von aller Schuld und Sünde reingewaschen hat und ich wieder
Frieden und Zugang zu Gott haben darf. Jeder, der dieses
Liebesangebot Gottes annimmt, wird zu einem Kind Gottes
und braucht das Gericht nicht mehr zu fürchten. Ich muss nicht
ins Gericht meine Schuld ist an der tiefsten Stelle des Meeres
versenkt so kann ich auch nicht schuldig gesprochen werden
muss keine Strafe fürchten ich bin frei und Gott beschenkt
mich mit seiner überwältigenden Liebe, die nicht mit der Liebe
dieser Welt zu vergleichen ist köstlich. So ist die Aussage des
Diözesanrat für die Katholiken im Bistum Würzburg: Liebe ist
keine Sünde, eine Falschmeldung, führt Menschen in die Irre
und ist so, mit Gottes Wort nicht zu vereinbaren. Der
Regenbogen Gottes, drückt auch seine Herrlichkeit aus und ist
ein Zeichen des Gottesfriedens und seines Gnadenbundes, den
Gott durch seinen Sohn Jesus mit den Menschen geschlossen
hat. Den Regenbogen mit einem sexuellen Lebensstil
gleichzusetzen, der dem Willen Gottes widerspricht, ist
Gotteslästerung und führt die Menschen ins Gericht. Die Bibel
sagt uns: Gott will, dass alle Menschen gerettet werden und
zur Erkenntnis der Wahrheit kommen (2.Tim. 2,4). Diese Liebe
Gottes treibt mich an und deshalb stehe ich hier.

Lieber Gruß Martin Dobat

25.06.2021 Würzburg

Regenbogenhauptstadt. Berlin ist Regenbogenhauptstadt und hat eine der größten Communities von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans*- und intergeschlechtlichen (LSBTI) Menschen in Europa. Schätzungen gehen von 200 000 bis 300 000 LSBTI Personen aus, die in Berlin ihren Lebensmittelpunkt gefunden haben.

Ein offener Brief an den regierenden Bürgermeister Müller von Berlin

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Lästerung und Spott ist immer noch steigerungsfähig - unglaublich.  Die Verantwortlichen vergessen, dass der lebendige Gott sich nicht spotten lässt.

„Queere“ Exegese

Eine Ausstellung im Frankfurter Bibelhaus stellt das Gottesbild auf den Kopf, das in unserer Gesellschaft vorherrscht. Sie will zeigen, dass Geschlechtervielfalt nicht nur völlig menschlich, sondern geradezu göttlich ist. Wird das Gottes Natur gerecht?

Auch diese Bilder sind zu finden!

https://www.jesus-er-lebt.de/post/der-regenbogen-zweck-entfremdet

 

 

Der Regenbogen wird auch in Würzburg weiter mißbraucht!

Würzburg

MP+Darum leuchten in Würzburgs Innenstadt Regenbogen vom Straßenpflaster

Am Kürschnerhof und in der Hofstraße sind Regenbogen-Farben aufs Straßenpflaster gebracht worden. Die Farben sollen dauerhaft auf den Fußwegen bleiben. Was der Grund dafür ist.
Die Menschen wissen nicht was sie tun - sie glauben nicht, dass Gott sich nicht spotten lässt!
L.G. Martin