Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hilfestellung für die aktuelle Situation (Tobias Riemenschneider und Peter Schild)

 

Liebe Geschwister!

Dieser Vortrag greift sehr differenziert die möglichen Überlegungen eines Christen zur Impfung auf. Ja, wir sind durch die Umstände "endlich einmal" aufgerufen, Stellung zu beziehen und eine klare Haltung zu vertreten, die wir mit unserem Glauben vereinbaren können. 

Ich finde es sehr wichtig, dass die Dinge beim Namen genannt werden, dass es sich nämlich um einen Gewissensentscheid handelt und deswegen jeder Einzelne alle Faktoren, die ja hinlänglich zugänglich sind, selbst prüfen und mit seinem Glauben abstimmen sollte.  

Mit herzlichem Gruß,

MARANATHA

Heide

Hilfestellung für die aktuelle Situation (Tobias Riemenschneider und Peter Schild) - YouTube

Liebe Heide,

ja, dieser Vortrag erklärt sehr anschaulich, dass es für ein Kind Gottes im Prinzip keine Möglichkeit gibt, sich der Welt/Wissenschaft zu unterstellen.

Für Kinder Gottes, die sich mit ihrer Entscheidung noch schwertun, halte ich diesen Vortrag nicht sehr hilfreich, weil er quasi Ja/Nein ermöglicht.

Wenn ich davon ausgehe, dass die Coronapandemie auch den Zorn Gottes über eine abgefallene Welt zum Ausdruck bringt,

wenn ich davon ausgehe, dass die Coronakrise, sich mehr und mehr zu einem Götzen entwickelt, dem sich fast alles andere unterordnen muss,

wenn es stimmt, dass in allen zugelassenen Impfstoffen in irgendeiner Phase der Herstellung oder Erprobung, embryonale Hilfstoffe verwendet wurden,

wenn ich mir durch die Impfung die „Erlösung“ vor der Qual der Wahl verspreche, um mir das Wohlwollen der Gesellschaft zu erkaufen, wenn ich durch die Impfung meinen Arbeitsplatz retten will, und die vielen anderen Punkte, dann hat es für mich nichts mehr mit einer Gewissensentscheidung eines jeden Einzelnen zu tun.

Wenn Corona auch eine „Vorstufe“, ein Zeichen der Endzeit sein soll, wie auch in dem Beitrag erwähnt, kann es keine Wahlmöglichkeit geben, wobei, die eine so richtig ist wie die andere.

Die drei Freunde Daniels bringen es sehr gut auf den Punkt. Sie sagten dem König: Du kannst uns nicht zur Sünde nötigen!

Die drei Freunde waren in der Verbannung, hätten sie ihre Freunde, vielleicht auch Mutter und Vater, nicht bei ihrer Entscheidung berücksichtigen sollen? Wir können von den Freunden Daniels lernen, dass ihnen die Liebe zu Gott über alles andere gegangen ist, sie waren zu keinem Kompromiss bereit. In allen Punkten vertrauten Sie auf den lebendigen Gott – diese Entschlossenheit und Liebe zu Gott braucht die Welt heute so dringend, damit die Menschen, auch viele Christen, wieder erleben können, dass der allmächtige Gott seine Kinder niemals im Stich lässt.

Wir brauchen in unserer gottlosen Zeit, Kinder Gottes, die bereit sind, einen apostolischen Lebensstil zu leben, zur Ehre Gottes.

Wenn ich mir den „Piks“ verpassen lasse, damit ich meine Arbeit nicht verliere, meine Mutter im Altenheim besuchen kann, meine Kinder die Schule nicht verlassen müssen, u.v.a.m., dann bringe ich damit zum Ausdruck, dass ich nicht glaube, dass mein allgewaltiger Herr und Gott in der Lage ist, mir zu helfen. Die drei Freunde Daniels hätten sich also vor dem goldenen Standbild verbeugen müssen und somit auch nicht zur Ehre ihres Gottes beigetragen. Genau dieses Zeugnis braucht unsere Zeit: „Es gefällt mir, die Zeichen und Wunder zu verkünden, die Gott der Höchste an mir getan hat. Denn seine Zeichen sind groß, und seine Wunder sind mächtig, und sein Reich ist ein ewiges Reich, und seine Herrschaft währet für und für.“ (Dan.3, 32+33).

Wenn Gottes Wort der Maßstab für meine zu treffende Entscheidung ist, dann kann es nur einen Weg geben. Jak. 3,11 „Lässt auch die Quelle aus demselben Loch süßes und bitteres Wasser fließen?

Ich persönlich sehe es als ein ganz großes Vorrecht, in der jetzigen Zeit, mich ganz klar auf die Seite unseres Herrn Jesus zu stellen und eben keine Kompromisse einzugehen. Wenn wir jetzt, wo es noch „relativ“ leicht ist, uns nicht für den schmalen Weg entscheiden, wird es bei der Zunahme der Bedrängnis, durch das antichristliche System, von Tag zu Tag unwahrscheinlicher, diesen Schritt zu gehen. So bitte seid wachsam!

Lieber Gruß Martin

Lieber Martin,

ich sehe diese Zeit genau wie Du als eine Chance, sich kompromisslos zu unserem HERRN und HEILAND JESUS CHRISTUS zu bekennen.

Ja, und danke für Deine Stellungnahme zu dem Video-Beitrag.

Ich sehe diesen Beitrag als wertvoll an, weil er eben dazu animiert: sich klar zu positionieren, wie Du es getan hast.

Er schärft Unterscheidungsvermögen. Gewisse Aussagen darin kann man nicht parallel zueinander (gleichwertig) stehen lassen.

Sei herzlich gegrüßt,

Heide

Liebe Heide,

zu diesem Vortrag gibt es noch eine weitere (kritische) Stellungnahme von Samuel D.:

"Hilfestellung oder dem Gewissen einen Fuß stellen?
 
Leider wird in dieser Krise gerade von Christen massenhaft Halbwahrheiten und Lügen verbreitet, wobei sie so den Namen unseres Herrn schänden, wo doch gerade wir Christen die Pflicht haben alles zu prüfen. Würden wir Christen das Gebot "prüfet alles" (1. Thess 5,21) wirklich beherzigen, wären wir für die gesamte Gesellschaft vielleicht sogar eine Hilfe, würden so unseren Herrn ehren und wären kein Hindernis das Menschen in ihrem Gewissen zu Fall bringt.
 
So werden in diesem Video zahlreiche Behauptungen aufgestellt, die sich bei genauerer Betrachtung als infame Lügen und Halbwahrheiten herausstellen, mit dem Ziel den Zuhörern bezüglich den Impfungen ein schlechtes Gewissen zu machen, das Vertrauen in den Staat und die Wissenschaft zu untergraben und antisemitische Verschwörungstheorien in christlichen Kreisen zu etablieren. Legitimiert der Sprecher im Video ja selbst ausdrücklich die 'List', das heißt die an Anwendung von betrügerischen Täuschungen zum erreichen eines Ziels. "Durch Täuschung wird eine Fehlvorstellung (Irrtum) durch nicht der Wahrheit oder Wirklichkeit entsprechende Umstände oder Sinneswahrnehmungen hervorgerufen, die zu einer verkehrten Auffassung eines Sachverhalts führen. Dabei ist es gleichgültig, ob die Täuschung bewusst durch einen anderen herbeigeführt wird (jemand wird getäuscht) oder nicht (jemand täuscht sich). Im ersten Fall spricht man auch von Irreführung." (Duden) Diese Anwendung von List wird mit alttestamenltlichen Begebenheiten verglichen, in denen Gott dieses Verhalten nicht gerügt hätte, was im Neuen Testament hingehen aber klar als Sünde deklariert und als Grundeigenschaft Satans gebrandmarkt wird. (2Kor 4,2 - Apg 13,10 - 2Kor 11,3 - Eph 6,11 - 1Thess 2,3) Die zutiefst erschütternde Begebenheit eines Vaters, die man vor ein paar Tagen in den Medien vernehmen konnte, der die Sünde beging Impfpässe zu fälschen und dann nach dem Auffliegen seiner betrügerischen Aktivitäten vom Teufel in seinem schlechten Gewissen dazu getrieben wurde aus unnötiger Angst vor Inhaftierung und seine Kinder zu verlieren, erweiterten Suizid beging und die gesamte Familie ermordete. Auf Sünde wird nie Gottes Segen liegen, sondern nur der Fluch. Sollten wir wirklich aus Glaubensgründen in Not kommen, müssen wir keine List anwenden um dieser zu entkommen, sondern dürfen wie Sadrach, Mesach und Abednego voller Hoffnung auf Gottes Hilfe und eingreifen warten (Daniel 3).
Zu den weiteren Irreführungen in diesem Video zählt die typisch impfgegnerische Behauptung, Impfungen würden die Entstehung von Mutationen begünstigen. Diese Halbwahrheit berücksichtigt nicht die Tatsache, dass dies nur bei einer niedrigen Impfquote in der Bevölkerung zutrifft, eine weltweit hohe Impfquote allerdings nicht nur die Entstehung, sondern auch die Ausbreitung von neuen Varianten verhindert. Gerade das ist der Grund, warum die ganze Welt mit Hochdruck daran arbeitet die Impfquote nach oben zu bringen. Das hat absolut nichts mit einer Agenda angeblicher 'Eliten' zu tun um die 'Weltgemeinschaft zu unterjochen' und eine weltweite Diktatur aufzurichten, sondern sind schlichte epidemiologisch virologische Gründe, die aus Jahrhunderten der Beobachtung in der Bekämpfung von Infektionskrankheiten resultieren.
 
Die Anzahl der irreführenden Behauptungen in dem Video sind zu zahlreich um sie alle in diesem Format zu widerlegen, wie die Behauptung, die Impfungen wären wirkungslos in der Vorbeugung der Ausbreitung des SARS-CoV-2, wobei aktuelle Forschungen belegen, dass Geimpfte nur noch zu 9% bei der Ausbreitung des Virus beteiligt sind. Oder dass Gibraltar mit einer hohen Impfquote und gleichzeitig hoher Inzidenz als Beweis für das Nichtverhindern von notwendigen Maßnahmen gelten würde. In Gibraltar wohnen deutlich weniger Menschen als in Deutschland, was zur Folge hat, dass ein Ausbruch in einem Cluster mit schlagartig vielen infizierten Menschen die Inzidenz in die Höhe schießen lassen aber genauso schnell wieder absinkt. Bei etwas über 33.000 Einwohner ist eine hohe Inzidenz also kein Beweis für die Unwirksamkeit der Impfungen. So konnte Anfang 2020 die Maßnahmen in Gibraltar vollständig zurück gefahren werden. Zudem hat Gibraltar erst eine reale Impfquote von etwa 90%, da dort Kinder über 12 Jahre noch nicht geimpft werden. Ob Gibraltar hier als Beispiel aufgrund von schlichter Unwissenheit angeführt wird oder auch wieder eine List ist um den Hörer bezüglich der Effektivität der Impfungen hinter das Licht zu führen bleibt unbeantwortet. Fakt ist, dass Gibraltar Gott sei Dank mit einer hohen Impfquote gesegnet in dieser 4. Corona Welle weder Menschen wegen Covid 19 intensivmedizinisch behandelt werden müssen noch Corona-Toten zu beklagen hat.
er wohl für viele Christen wichtigste Punkt ist die Frage inwieweit humane embryonale Zellen für die Entwicklung, Herstellung und Testung von Impfstoffen verwendet werden. Diese Frage ist durchaus berechtigt, da wir keinen Anteil daran haben sollen, wenn menschliches Leben zu medizinischen Zwecken vernichtet wird. Davon wird in diesem Video ausgegangen, stellte sich aber ebenfalls als gewissensverderbende Lüge heraus. Fakt ist, dass nicht ein einziger Covid Impfstoff mit den Zellen menschlicher Embryonen entwickelt wurde, die für diesen Zweck abgetrieben wurden. Die Quellen die das behaupten, haben keine Beweise dafür, sondern belasten ihre Unglaubwürdigkeit mit reinen Spekulationen.
 
Exkurs: Um Viren zu Forschungszwecken zu vermehren, werden lebende Zellen benötigt, die häufig aus tierischen Gewebe gewonnen werden. Auch menschliches Gewebe aus Embryonen wurde dafür verwendet. Diese gewonnene Zellen wurden 'immortalisiert', das heißt genetisch so modifiziert, dass sie nicht sterben und zur Neugewinnung von Zellen verwendet werden können. Diese Zelllinien wurden auch für Forschungszwecke in Covid-19 Impfstoffen verwendet, wie zum Beispiel für die Vektor Impfstoffe von Johnson & Johnson oder AstraZeneca. Dabei enthalten diese Impfstoffe allerdings selbst keine Bestandteile der genannten Zelllinien, sondern es befinden sich darin nur die Viren, die in diesen Zellen hergestellt wurden um genauso wie die echten Corona Viren nach der Verimpfung eine Immunantwort auszulösen, nur eben ohne das Risiko die entsprechende Krankheit auszulösen.
 
Man kann hier nun einwenden, dass trotzdem menschliche Zellen (nicht wie im Video reiserisch behauptet viele 'Kinder') dafür verwendet wurde. Man sollte hier allerdings eines wiederholt fest halten: Diese Embryos wurde wie im Video behauptet nicht für diesen Zweck abgetrieben. Ob es nun ethisch vertretbar ist diese Zellen sinnfrei verenden zu lassen oder für den Zweck verwendet werden einen Impfstoff herzustellen der unzähligen Menschen das Leben rettet, ist eine Gewissensfrage, die jeder für sich beantworten muss. Für mich persönlich allerdings lautet die Antwort, dass man dieses ungeborene Leben post mortem nicht mehr ehren könnte, als der therapeutischen Abtreibung einen Sinn zu geben und das Embryo für Forschungszwecken zur Verfügung zu stellen. Jesus sagte (Joh 12,24): "Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, so bleibt es allein; wenn es aber stirbt, so bringt es viel Frucht." Auch diese Zellen haben viel Frucht gebracht und allein in Europa bereits jetzt schon 500000 Menschen das Leben gerettet.
 
Bei dem Impfstoff von BionTec stellen sich allerdings solche Fragen nicht, da dessen Entwicklung und Herstellung der neuen mRNA Impftechnologie vollständig ohne Zellmaterial auskommt und damit einen Meilenstein für ethisch einwandfrei Medizinprodukte darstellt. Ist es nicht ironisch, dass nun eben genau dieser Impfstoff von Pseudomoralisten dermaßen in der Kritik steht? Oder ist dies wieder eine List der Impfgegner?
 
Ein letzter Aspekt den ich aus dem Video aufgreifen möchte ist die Behauptung, der Impfstoff dürfte nicht angewandt werden, da er gegen das biblische Gebot verstöße, man solle nicht töten, in welchem auch die Anweisung gesundheitlichen Schaden zu verhindern stecken würde. Aber eben genau dieses Gebot ist vielmehr ein Grund sich impfen zu lassen, da die Impfung schwere Verläufe und somit das Post Covid Syndrom, aber auch das Long Covid Syndrom, welches auch noch lange Zeit nach milden oder symptomlosen Infektionen auftreten kann und immerhin 10-20% der Infizierten betrifft, sowie bei entsprechend hohem Titer effektiv den Tod verhindern kann. Die mRNA Impfstoffe gehören zu den am besten erforschten und nachweislich sichersten und wirksamsten Impfstoffe. Allein auf der wissenschaftlichen Platform 'Pubmed' findet man über 30.000 Forschungsarbeiten zu diesen Impfstoffen. Und auch wenn es vereinzelt Mediziner gibt die nicht vom Fach sind, die sich gegen diese Impfung aussprechen, ist der breite Konsens unter den Fachleuten zu diesem Thema ist unleugbar deutlich und überwältigend zustimmend.
 
Im Großen und Ganzen enthält dieses Video leider überwiegend falsche und irreführende Informationen, die das Gewissen medizinischer Laien zum Thema Impfungen unnötig verderben sowie offen Sünde legitimiert statt beim Hörer volles Vertrauen zu Gott aufzubauen, der sowohl den Staat, die Wissenschaft als Resultat des angewandten gottgegebenen Verstandes als auch die Medizin unter seiner vollen Kontrolle hat und für seine Zwecke und zum Wohl und Nutzen der Menschenkinder einsetzt.
 
Psalm 95,1 Kommt, lasst uns dem HERRN zujubeln und jauchzen dem Fels unsres Heils! 2 Lasst uns ihm begegnen mit Lobgesang und mit Psalmen ihm zujauchzen! 3 Denn der HERR ist ein großer Gott und ein großer König über alle Götter. 4 In seiner Hand sind die Tiefen der Erde, und die Gipfel der Berge gehören ihm."
 
Quelle: Facebook-Eintrag von Samuel D. (11.12.2021 um 23:58 Uhr)
Hildegard hat auf diesen Beitrag reagiert.
Hildegard
Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Hildegard hat auf diesen Beitrag reagiert.
Hildegard
Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)