Forum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

GOTTES Wort für jeden Tag - Oktober 2020

12

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Spoiler
Getrübte Quelle und verschmutzter Brunnen, so ist ein Gerechter, der wankend wurde angesichts eines Ehrfurchtslosen.

"Getrübte Quelle" = eigtlich: Eine [mit Füßen] getretene [und dadurch aufgewühlte] Quelle; vgl. Hesekiel 34, 18

"der wankend wurde angesichts eines Ehrfurchtslosen" = oder: "der im Widerstand gegen einen Ehrfurchtslosen ‹ermattet und vor ihm› zurückweicht"

"Ehrfurchtslosen" = oder: Frevler; Bösen
Das Wort bezeichnet nicht nur einen Gottlosen (d. h.: einen Menschen, der ohne GOTT ist bzw. GOTT nicht kennt), sondern auch jemanden, der GOTTES Wort kennt, sich aber dagegen stellt oder es missachtet. Vgl. Ps 50,16ff.
Im NT übersetzt Petrus (1. Petrus 4,18) das Hauptwort (rascha̱) mit ho asebe̱e̱s (der Ehrfurchtslose).

Jantzen, H., & Jettel, T. (Übers.). (2017). Das Neue Testament, Die Psalmen, Die Sprüche in deutscher Fassung. Bellingham, WA: Faithlife.

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Spoiler
"In der Furcht JaHWeHs ist starkes Vertrauen, und die Kinder eines solchen haben eine Zuflucht."

"ist starkes Vertrauen" = oder: "liegt ein starker Vertrauensgrund"

"Kinder" = oder: "Söhne"

Jantzen, H., & Jettel, T. (Übers.). (2017). Das Neue Testament, Die Psalmen, Die Sprüche in deutscher Fassung. Bellingham, WA: Faithlife.

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Spoiler

"Worte" = Imra̱h bed. [gesprochenes] Wort; Ausspruch; Rede; Reden; Äußerung; Zusage.
Der im Hebr. häufigste und übliche Begriff dawa̱r (so ausgesprochen; geschrieben eigtl.: daba̱r) kann auch „Sache“ bedeuten.
Jantzen, H., & Jettel, T. (Übers.). (2017). Das Neue Testament, Die Psalmen, Die Sprüche in deutscher Fassung. Bellingham, WA: Faithlife.

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Ringet danach, dass ihr durch die enge

Pforte eingehet; denn viele, das sage ich euch,

werden danach trachten,

hineinzukommen, und werden´s nicht vermögen.

Lukas 13, 24 (Luther)

Darum bin ich guten Mutes in

Schwachheiten, in Misshandlungen,

in Nöten, in Verfolgungen, in Ängsten um Christi willen;

denn wenn ich schwach bin, dann bin ich stark.

2.Kor. 12.10 (Luther)

Spoiler

... denn auch uns ist gute Botschaft gesagt worden gleichwie jenen; jedoch nützte das gehörte Wort jenen nicht, da es bei den Hörern nicht mit dem Glauben vermengt worden war ...

Jantzen, H., & Jettel, T. (Übers.). (2017). Das Neue Testament, Die Psalmen, Die Sprüche in deutscher Fassung (Hebr 4,2). Bellingham, WA: Faithlife.

Es ist dir gesagt, o Mensch, was gut ist und was JaHWeH von dir fordert: Was anders als Recht tun, Liebe üben und demütig wandeln mit deinem GOTT? (Micha 6, 8)

Denn Gott hat uns nicht gegeben  den

Geist der Furcht, sondern der Kraft

und der Liebe und der Besonnenheit.

2.Tim.1,7 (Luther)

„Und dieses [sollen wir tun] als solche, die die Zeit verstehen, dass nämlich die Stunde schon da ist, dass wir vom Schlaf aufwachen sollten; denn jetzt ist unsere Errettung näher, als da wir gläubig wurden. Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber ist nahe. So lasst uns nun ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts! Lasst uns anständig wandeln wie am Tag, nicht in Schlemmereien und Trinkgelagen, nicht in Unzucht und Ausschweifungen, nicht in Streit und Neid; sondern zieht den Herrn Jesus Christus an und pflegt das Fleisch nicht bis zur Erregung von Begierden!“
‭‭Römer‬ ‭13:11-14‬ ‭SCH2000‬‬

„die Augen des Herrn durchstreifen die ganze Erde, um sich mächtig zu erweisen an denen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist...“ ‭‭2. Chronik‬ ‭16:9‬ ‭SCH2000‬‬

"Bin ich nur ein Gott, der nahe ist,

spricht der Herr, und nicht auch ein Gott,

der ferne ist? Meinst du,

dass sich jemand so heimlich verbergen könne,

dass ich ihn nicht sehe? spricht der Herr. Bin ich es nicht,

der Himmel und Erde erfüllt? spricht der Herr."

Jeremia 23, 23+24 (Luther)

12