Pagane Lehren

Pagane (heidnische) Lehren, die nicht in der Bibel stehen und in die Katholische "Kirche" eingedrungen sind und praktiziert werden: Ca. 160 n. Chr. Anfänge des Märtyrerkultes Ca. 160 n. Chr. Beginn des Engelkultes Ca. 160 n. Chr. Reliquiendienst kommt auf Ca. 202 n. Chr. Christenversammlung in besonderen Häusern' Ca. 260 n. Chr. Aufkommen besonderer priesterlicher Kleidung Ca. 275 n. Chr. Fegefeuerlehre bei Augustin noch unbekannt Ca. 300 n. Chr. Entwicklung des Mönchtums beginnt Ca. 325 Hier geht es weiter [...]

Die Wahrheit über Billy Graham

Im März 1993 wurde in Essen die Evangelisation "Pro Christ" mit Dr. Billy Graham durchgeführt. Per Satellit übertrug man sie in über 200 Orten im deutschsprachigen Raum und in 20 weitere Länder Ost- und Westeuropas. Der Rom-Kurs von Billy Graham wurde voll bestätigt. Entsprechend der Absprache mit Rom verlief die Veranstaltung: "Graham traf nach seiner Romreise, wo er eine Begegnung mit Papst Johannes Paul II hatte, in Deutschland ein" (idea 17.03.1993, S. 6). Keiner bestreitet, dass aufgrund Hier geht es weiter [...]

Brüdertum und Katholizismus

In dem Blatt "Zeit und Schrift" (02/2013, S. 30 ff.) rezensierte Ulrich Müller zwei Bücher zum Thema "Gebet". Es handelt sich dabei um die Bücher "Das Beten Jesu" von dem Ex-Papst Josef Ratzinger ("Benedikt XVI") und "Das Gebetsleben Jesu" von Wolfgang Bühne. Bühne ist im Brüdertum involviert und ist m. E. dem calvinistischen Flügel dieser Bewegung zuzuordnen. Der Artikel kann hier nachgelesen werden (Stand: 13.06.2015). Der Gründer des Blattes "Zeit und Schrift" (zs) war Ulrich Weck. Hier geht es weiter [...]

Siebenten-Tags-Adventisten – dem Teufel zu Diensten

Die Heilige Schrift lehrt uns, dass das Unkraut gesammelt wird dieses in Bündeln gebunden wird. Danach werden diese Bündel verbrannt: Unter diesem Vorzeichen vollzieht sich heute die Bündelungsbewegung der gesamten Ökumene. Die Siebenten-Tags-Adventisten (STA) der Schweiz haben jetzt einen Antrag auf Gastmitgliedschaft in der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) gestellt, nachdem sie schon vorher seit Jahrzehnten in kantonalen ACKs als Gäste und Beobachter gebündelt waren. Ein Hier geht es weiter [...]

Das Papsttum

Eine Schlüsselfigur zum Verständnis der Endzeit Päpste ist der Zisterzienser Abt Joachim von Fiore, der um die Wende des 12. Jahrhunderts mit seiner flammenden Falschprophetie eine ungeheuere geistige Bewegung auslöste. Er kündigte das Kommen eines Neuen Zeitalters (New Age) an, nämlich das Reich des Hl. Geistes, das das alttestamentliche Reich des Vaters und das neutestamentliche Reich des Sohnes ablösen würde. Eine neue Kirche sollte an die Stelle der bisherigen Petrus-Kirche treten, die Hier geht es weiter [...]

Siebenten-Tags-Adventisten und 666

Die Siebenten-Tags-Adventisten (STA) beanspruchen immer, die von GOTT auserwählte Endzeitgemeinde zu sein. Zwar berechnen sie nicht wie die Zeugen Jehovas das Weltende, aber dafür die Zahl 666 im Papsttitel, was sich aber als vorsätzlicher Betrug erwiesen hat. Um den Papst als Antichristen ausweisen zu können, erfanden sie einfach einen neuen Papsttitel: "vicarius filii dei" (zu deutsch: "Stellvertreter des Sohnes Gottes"), weil sich aus dieser Buchstabenreihung die Zahl 666 errechnen lässt: V Hier geht es weiter [...]

Karneval ist ein Produkt des Katholizismus

Das Wort "Karneval" kommt aus dem Kirchenlatein und bedeutet "es lebe das Fleisch" (von lat. "carnis" = "das Fleisch" und lat. "valere" = "wohlleben"). Kardinal Meissner hat es unmissverständlich formuliert. Ich zitiere ihn aus der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" vom 05.01.2007: "Karneval ist in der Kirche geboren und Karneval bleibt nur Karneval, wenn er mit dem Leben der Kirche fest verbunden bleibt." Auch von seinem Wesen her sei der Karneval mit dem Evangelium Christi "gleichsam blutsverwandt," betonte Hier geht es weiter [...]