Der BFP und Joyce Meyer

Der Erzhausener Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) ist längst zum Instrument antichristlicher Kräfte geworden. Das sah man deutlich, an seiner Beurteilung der beiden Wohlstandsevangelisten Helmut Bauer und Joyce Meyer. Vor Helmut Bauer haben sie scharf gewarnt, zu Recht. Joyce Meyer aber wird gelobt in den höchsten Tönen, obwohl sie auch nichts anderes predigt als Helmut Bauer. Warum die zweierlei Maß? Das liegt daran, dass Bauer sich vom BFP nicht einspannen läßt und sein eigenes Hier geht es weiter [...]

Vineyard

Gründer John Wimber (1934-1997) war ein Mittelwesen zwischen Katholik und Extrempfingstler. Er glaubte an die Wunder von Lourdes genauso wie an die göttliche Inspiration des Ignatius von Loyola (Jesuitengründer). In den 1950er Jahren wurde Wimber bekannt als Mitglied der Rock-Band „Righteous Brothers". Weltweit gibt es ca. 1200 Vineyard-"Gemeinden", zusammengeschlossen als „Association of Vineyard Churches". Die bekannteste ist die Gemeinde in Toronto, wo der sog. „Torontosegen" ausbrach. Hier geht es weiter [...]

Das organisierte Pfingstlertum

Die organisierten Pfingstler (z. B. „Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden“ [BFP]), früher Arbeitsgemeinschaft der Christen-Gemeinden in Deutschland [ACD] oder „Wort des Glaubens“, „Wort und Geist“ usw.) verlegen ihre Entstehung, ähnlich wie die katholische Kirche, gerne in apostolische Zeiten. Das ist nicht nur eine unzulässige Geschichtsklitterung, sondern Etikettenschwindel. Die Pfingstler können sich eben so wenig auf Pfingsten berufen wie die Katholiken auf Petrus oder die Neuapostolischen Hier geht es weiter [...]