Die Ecclesia-Gemeinden

Die meisten Ecclesia-Gemeinden von Hermann Zais (* 03.09.1889 in Untertürkheim; † 14.11.1958) gegründet, einem Rasierklingenfabrikanten, der wie viele der damaligen Nachkriegsevangelisten die Geistesgabe der Krankenheilung hatte. Mein Großvater wurde bei ihm geheilt von quälenden Magengeschwüren. Zaiss fragte ihn in seinem schwäbischen Dialekt: "Was ischt gern?" (was isst Du gerne?) Mein Opa: "Sauerkraut und Ripple." Zaiss: "Etz gehscht heim und ischt Sauerkraut und Ripple, in JESU Namen, Hier geht es weiter [...]

Die Arglist und Heimtücke der Ökumeniker

Viele Mitglieder von Freikirchen fallen aus allen Wolken, wenn man ihnen erklärt, dass sie in der Ökumene sind. Sie sind oft selbst gegen die Ökumene eingestellt und wolen es nicht wahrhaben, dass sie samt ihrer Freikirche Mitglied der Ökumene sein sollen. Diese Unwissenheit kommt daher, dass die Leiter der Gemeinden und Verbände oft so durchtrieben sind, diesen Umstand ihren Gläubigen möglichst lange zu verheimlichen, aus Angst, dass ihnen immer mehr Spender und Zehntenzahler davonlaufen. So Hier geht es weiter [...]

Die BFP-Pfingstler von allen guten Geistern verlassen!

Das wurde wieder sehr deutlich, als sie jetzt den Namen ihres Magazins "Wort und Geist" ablegen, einen Namen, den sie seit über 40 Jahren getragen hatten, und sich statt dessen den Namen "Geistbewegt" zulegten. Und das alles nur, um nicht verwechselt zu werden mit einem Irrlehrer namens Helmut Bauer, der seiner Sekte auch den Namen "Wort und Geist" gab. Man kann sich doch nicht von jedem dahergelaufenen Sektensepp die Marschrichtung vorschreiben lassen, wo kämen wir denn da hin! Wort ohne Geist Hier geht es weiter [...]

Geistesgaben? Ja! Pfingstbewegung? Nein, danke!

Immer wieder werde ich gefragt: Wie hältst Du's mit der Pfingst-/Charismatischen Bewegung? Antwort: Ich lehne sie ab, weil man an ihren Früchten sieht, wohin sie die Gläubigen führt: In die Ökumene und Verweltlichung. Nirgendwo sind die Christen so verweltlicht wie bei den Pfingstlern. Sie reden viel vom HEILIGEN GEIST, aber gerade ihr Geist ist das Unheiligste an ihnen, ja sie haben einen ausgesprochenen Weltgeist. Der Prediger ein eitler Gockel, immer in neuester Mode, und seine Frau aufgetakelt Hier geht es weiter [...]

Charismatische Scharlatane

Wir möchten zu Beginn des Artikels auf einen wichtigen Punkt hinweisen: Wir sind davon überzeugt, dass GOTT real Menschen heilt (in bibeltreuen Gemeinden, in christlichen Vereinen, in Sekten usw.). Die Zugehörigkeit zu einer Gemeinde, einem Verein oder eine Sekte ist dabei nicht relevant. GOTT ist souverän und Er bestimmt, ob Er eine Person heilt und Er bestimmt ebenfalls den Zeitpunkt. Wir können GOTT nicht manipulieren. Manipulieren kann man höchstens die Gläubigen, die in die Hände von Hier geht es weiter [...]

BFP-Pfingstler und ihre Stellung zur ACK

Gerade die Pfingstler, die viel vom HEILIGEN GEIST, dem GEIST der Wahrheit sprechen, tendieren mit ihrer Verbindung zur Ökumene eher zum Geist der Lüge. Ökumenekritikern halten sie entgegen: Wir sind ja schon im Jahre 1984 aus der ACK ausgetreten. In Wirklichkeit aber ist es so: Nur der Dachverband in Erzhausen ist ausgetreten, und zwar nur auf Druck durch die Basis (woran ich damals laut Zeugenaussagen durch meine Veröffentlichung auch beigetragen hatte), weil es sonst zu einer Spaltung des Hier geht es weiter [...]

Die Erzhausener Pfingstler (BFP) auf dem Weg in den Untergang

Sie selbst werden das ganz und gar nicht so sehen. Im Gegenteil, sie haben Gemeindewachstum wie nie zuvor und zunehmende Anerkennung in Kirche und Gesellschaft, was sie, wie so üblich, als Erfolg und Segen GOTTES werten. Wachstum und Erfolg sind kein Beweis für GOTTES Segen. Unkraut wächst auch sehr schnell, schneller sogar als alles andere. Wären Menge und Masse ein Zeichen für GOTTES Segen, wäre die katholische Kirche am meisten gesegnet. JESUS aber, Der völlig vereinsamt und wie ein Verbrecher Hier geht es weiter [...]